Geburtstag - Erich Mackert aus Hettingen feiert an diesem Freitag „Schuschtersch Erich“ wird 90 Jahre alt

Von 
ad
Lesedauer: 

Hettingen. Seinen 90. Geburtstag feiert an diesem Freitag Erich Mackert, der in seinem Heimatdorf Hettingen auch als „Schuschtersch Erich“ bekannt ist.

Auch als „Schuschtersch Erich“ bekannt: Erich Mackert aus Hettingen. © Brosch
AdUnit urban-intext1

Geboren wurde er am 29. Januar 1931 als Jüngstes von vier Geschwistern in Hettingen. Im benachbarten Rinschheim hatte er das Schreinerhandwerk erlernt und war anschließend in Seckach in der „Klinge“ beschäftigt. Von dort wechselte er ins Erzbischöfliche Kinderheim Walldürn, wo er bis zu seinem Renteneintritt für sämtliche Schreinerarbeiten verantwortlich war.

Seine Tätigkeit als Schreiner ist dabei auch stets sein Hobby geblieben. Solange es ihm möglich war, verbrachte Erich Mackert nahezu jede freie Minute in seiner heimischen Schreinerwerkstatt, um zu drechseln oder Schnitzarbeiten zu fertigen.

Sein privates Glück fand er bei seiner ebenfalls aus Hettingen stammenden Ehefrau Irene, die er 1955 geheiratet hatte. Sie ist bereits 2015 gestorben. Aus der Ehe gingen drei Kinder, fünf Enkel sowie drei Urenkel hervor. Er war über 65 Jahre Sänger beim MGV 1881 Hettingen, außerdem sang er als Tenor beim Kirchenchor Cäcilia in Hettingen, wo er viele Jahre das Amt des Vorsitzenden innehatte. Einige Jahre war er auch als Regisseur beim Theaterprojekt in Hettingen immer zur Weihnachtszeit im Einsatz. Seinen Geburtstag begeht er coronabedingt im kleinen Kreis mit der Familie. Gern schließen sich die Fränkischen Nachrichten den Gratulanten zum Geburtstag an. ad