Trunkenheitsfahrt - Gleich drei Verkehrsunfälle verursacht Schneise der Zerstörung

Lesedauer: 

Mit diesem Dodge Ram verursachte ein alkoholisierter 36-Jähriger am Sonntag gleich drei Verkehrsunfälle.

© Feuerwehr

Buchen. Gleich drei Verkehrsunfälle verursachte der alkoholisierte Fahrer eines Chrysler Dodge Ram. Der 36-Jährige war in der Nacht auf Sonntag, kurz vor 4 Uhr, aus Richtung Stadtmitte Buchen in Richtung B 27 unterwegs. In der Auffahrt fuhr er nach Angaben der Polizei zunächst auf einen vorausfahrenden BMW auf. Diesen überholte er kurzerhand und flüchtete. Im weiteren Verlauf überfuhr er eine Verkehrsinsel und das dortige Verkehrszeichen. Dabei verlor er sein vorderes Kennzeichenschild, welches der BMW-Fahrer anschließend zum Polizeirevier Buchen brachte.

8000 Euro Gesamtschaden

AdUnit urban-intext1

In Walldürn überfuhr der Fahrer des Dodge anschließend eine Verkehrsinsel, ein Verkehrszeichen und zwei Straßenlaternen (die FN berichteten). Danach stellte er sein Fahrzeug in der Buchener Straße in Walldürn ab. Eine Streife des Polizeireviers Buchen traf ihn dort noch auf dem Fahrersitz bei laufendem Motor an. Der Fahrer war mit über zwei Promille deutlich alkoholisiert. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und sein Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 8000 Euro.