AdUnit Billboard
Abschluss an der ZGB

Qualifizierte Techniker für die Unternehmen

Timo Pittner ist mit 1,0 der Beste. Schüler zeigten in Technikerarbeit Führungsqualitäten

Von 
Si
Lesedauer: 
Das Bild zeigt den Schulleiter der Zentralgewerbeschule OStD Konrad Trabold, den Fachabteilungsleiter der Fachschule für Technik OStR Frank König und die neuen „Techniker“. © Heiko Ihrig

Buchen. Hervorragend ausgebildete Fachkräfte sind das „Ein und Alles“ für die regionale Wirtschaft. Deswegen ist es eine gute Nachricht für die lokalen Unternehmen, dass insgesamt 22 „Staatlich geprüfte Techniker“ ihre Ausbildung an der Zentralgewerbeschule Buchen beenden konnten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Natürlich ist es auch eine gute Nachricht für die Absolventen, da der Abschluss für viele von ihnen bedeutet, eine verantwortungsvollere und vermutlich auch interessantere Tätigkeit zu übernehmen. Der „Technikerabschluss“ wird im Europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (EQR) mit dem Bachelor-Abschluss gleichgesetzt und zeigt die Qualität des Abschlusses.

Höhepunkt der Ausbildung war auch diesmal die Erstellung der Technikerarbeit, bei der die angehenden Führungskräfte zeigten, dass sie in der Lage sind, selbstständig ein größeres Projekt zu planen und unter Berücksichtigung verschiedener Parameter umzusetzen. Dabei beschäftigten Sie sich mit Themen wie der „Produktreihenerweiterung der Schalttischmaschinen zur Realisierung einer horizontalen Drehachse“ oder der Optimierung der Herstellung eines Bauteils.

Mehr zum Thema

Zentralgewerbeschule Buchen

Gleich zwei Abschlüsse in der Tasche

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Berufskolleg „Wirtschaftsinformatik“

Zwischenstation auf Weg in den Job

Veröffentlicht
Von
sti
Mehr erfahren

Der hervorragende Notendurchschnitt von 1,8 zeigt, dass sie die von ihnen geforderten Inhalte der Fachschule für Technik (Maschinentechnik) souverän beherrschen. Prüfungsbester ist Timo Pittner aus Steinbach mit einem Durchschnitt von 1,0.

Die weiteren erfolgreichen Absolventen Fachschule für Technik (FTM2, Klassenlehrer Frank König) sind: Benjamin Bulz (Buchen), Fabian Christoph (Eberbach), Artur Duchscherer (Pülfringen), Andreas Eistetter (Buchen), Kevin Felbel (Buchen), Jan Giebel (Walldürn), Tim Gramlich (Sindolsheim), Dascha Henn (Einbach), Steffen Horn (Krumbach), David Keller Waldauerbach), Marius Krämer (Limbach), Phillipp Lisker (Ailringen), Andreas Philipp (Walldürn), Michael Rosin (Buchen), Johannes Ruck (Seidelklingen), Christoph Schmelcher (Hettingen), Timo Stauch (Buchen), René Steinbrenner (Erlenbach), Felix Tscheulin (Obrigheim) und Thorsten Vilgis (Mosbach). Si

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1