AdUnit Billboard
In Waldhausen - Einwohner müssen geduldig bleiben

Probleme mit dem Empfang

Von 
WoLi
Lesedauer: 

Waldhausen. Auch wenn er im Sonnenlicht golden strahlt, befindet sich der Sendemast auf der Scheune von Egenberger IT Solutions in Waldhausen immer noch seit Monaten im Tiefschlaf. Und die D1-Kunden im Ortskern warten weiterhin vergeblich auf einen akzeptablen Empfang. Laut Volker Egenberger sollte der Mast ursprünglich per Glasfaseranbindung angeschlossen werden. Dies wurde verworfen und dafür soll der Mast nun per Richtfunk angebunden werden. Dafür ist die Deutsche Funkturm GmbH, eine Tochterfirma der Telekom AG, zuständig. Und diese befindet sich noch in der Phase der Einholung von Angeboten. WoLi

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Die zuständige Firma holt Angebote für den Mast ein. © Lindenmaier
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1