Katholisches Dekanatsjugendbüro Mosbach-Buchen - Mit viel Spaß den Gruppenleitergrundkurs geschafft Praktische Übungen, Projekte und Herausforderungen

Lesedauer: 

Neckar-Odenwald-Kreis. Im Zeitraum von Herbst 2016 bis Frühling 2017 bekamen 16 Jugendliche aus den Dekanaten Mosbach-Buchen und Endingen-Waldkirch zwischen 15 und 17 Jahren die Möglichkeit, in drei Teilen die Ausbildung zum Gruppenleiter zu absolvieren.

AdUnit urban-intext1

Die elf Teilnehmer des Dekanats Mosbach-Buchen und die fünf weit her gereisten Teilnehmer aus dem Dekanat Endingen-Waldkirch bekamen während der Ausbildung durch viele informative Einheiten zu unterschiedlichen Themen einen guten Überblick über die kirchliche Jugendarbeit und die Tätigkeit als Gruppenleiter.

Doch auch bei vielen praktischen Übungen, Projekten und Herausforderungen konnten die Teilnehmer ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Ein Schwerpunkt der Ausbildung lag in der Persönlichkeitsbildung. Bildungseinheiten wie "Ich", "Typisch Mann, typisch Frau" oder auch "Stärken und Schwächen" haben dazu beigetragen, dass sich die Teilnehmer ihrer Fähigkeiten bewusst wurden und diese nun gezielt für sich persönlich und in ihrer Tätigkeit als Gruppenleiter in den jeweiligen Seelsorgeeinheiten einsetzten können. Spirituelle und liturgische Einheiten und Impulse prägten ebenso den Kursalltag. So startete man jeden Morgen mit einem Morgenimpuls, der von den Teilnehmern selbst gestaltet und angeleitet wurde, und schloss den Tag mit einer Sternstunde ab. Teil III des Kurses legte den Fokus auf die Zukunft der Teilnehmer als Gruppenleiter, auf ihre Ziele und Visionen. Es ging darum Ideen für die Gestaltung der kirchlichen Jugendarbeit zu sammeln und diese zukünftig in den Seelsorgeeinheiten umzusetzen.

Durch die professionelle Ausbildung und Unterstützung durch Jugendreferentin Carmen Breitinger, Dekanatsjugendseelsorger Claudius Dufner und ein erfahrenes Team konnten alle Teilnehmer die Ausbildung mit der Übergabe des Zertifikats erfolgreich abschließen.