Erlkönig im Graben Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

Lesedauer: 

Buchen. Ein Konvoi mit sogenannten "Erlkönigen" war am Mittwochnachmittag zwischen Mudau und Buchen zu einer Testfahrt unterwegs. Aus bislang nicht bekannten Gründen kam einer der Opel nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 52-Jährige Fahrer blieb unverletzt, zwei Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gefahren werden. Da der Fahrer trotz der verletzten Mitfahrer zunächst nicht die Polizei benachrichtigt hatte, wird gegen ihn wegen Unfallflucht ermittelt.