In Buchen unterwegs Ominöse Dachdecker

Lesedauer: 

Buchen. An der Haustüre einer 86-Jährigen klingelte es am Montag gegen 11.45 Uhr in Buchen. In der Annahme, dass ihr Mittagessen geliefert werde, hatte die Frau die Türe geöffnet und die beiden Männer, welche davor standen, ins Haus gelassen.

Dachziegel defekt

AdUnit urban-intext1

Im darauf folgenden Gespräch machten die Männer die Bewohnerin darauf aufmerksam, dass an ihrem Haus sechs Dachziegel defekt wären. Sie boten ihr an, diese für 80 Euro zu tauschen und legten ihr einen Vertrag vor, welchen sie, obwohl sie nicht mehr richtig lesen kann, unterschrieb. Bevor es jedoch zu irgendwelchen Bauausführungen oder einer Geldübergabe kam, traf ihre, von ihr telefonisch verständigte, Tochter ein. Diese verwies die beiden Männer sofort vom Grundstück, da überhaupt keine Arbeiten auf dem Dach erforderlich gewesen wären.

Hausbesitzer geschädigt?

Ohne diese Arbeiten durchgeführt oder Geld erhalten zu haben, verließen die Männer die Örtlichkeit. Das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281/9040, schließt nicht aus, dass weitere Hausbesitzer von den Betrügern aufgesucht und eventuell auch geschädigt wurden.