AdUnit Billboard
Vernissage in Hettingen - Werke von Gabriele Strittmatter am Sonntag, 26. Juni

Naturimpressionen bereichern Kunst im Garten

Lesedauer: 

Hettingen. Nach dreijähriger Zwangspause, bedingt durch Umzug innerhalb Hettingens und Corona, findet am Sonntag, 26. Juni, von 11 Uhr bis 18 Uhr wieder eine Werkausstellung der Künstlerin Gabriele Strittmatter statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Gabriele Strittmatter stellt am 26. Juni in Hettingen ihre Werke aus. © Gabriele Strittmatter

Bilder unter freiem Himmel

Wie in den letzten zwanzig Jahren zeigt die Künstlerin ihre Werke in ihrem großen neuen Garten.

Seit 2002 öffnete sie alle zwei Jahre ihren großen Garten im Hettinger Unterdorf für ihre Vernissagen, immer Ende Juni/Anfang Juli.

Diese Tradition wird nun im neuen Domizil, Alte Rinschheimer Strasse 20b, fortgeführt. Die Bilder werden unter freiem Himmel im Garten, bei Regen unter Dach präsentiert.

Neben ihrem Beruf als Physiotherapeutin studierte die gebürtige Berlinerin Design und Kunst an der Krefelder Hochschule. Durch eine spezielle Technik bekommen ihre Bilder eine lebendige, haptische Struktur.

Naturnahe Farbskala

Ihre bevorzugte Farbgebung orientiert sich in erster Linie an der naturnahen Farbskala, so sind ihre Naturimpressionen das Thema ihrer Ausstellung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1