Am Karfreitag beim Hesseneck

Motorradfahrer flüchtet vor Polizei

Lesedauer: 

Mudau. Eine Polizeistreife hat am Karfreitag gegen 17.25 Uhr die Landesstraße 2311 im Bereich Hesseneck überwacht. Ein Motorradfahrer fuhr zunächst ordnungsgemäß vom Ernsttal kommend in Richtung Eberbach. Als er die Streife sah, wendete er und raste mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Ernsttal davon. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, verloren den Motorradfahrer aber aus den Augen, als er in den Gemeindeverbindungsweg in Richtung Mörschenhardt abbog. „Aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit, dem grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Verhalten entzog sich der Kradfahrer einer Kontrolle“, teilte die Polizei.

AdUnit urban-intext1

Der Fahrer war etwa 1,75 Meter groß, trug einen Motorcross-Helm, eine schwarz-rote Lederkombi mit einem Schriftzug im Bereich des Oberschenkels und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.