Ortschaftsratssitzung - Dorfgemeinschaftshaus ist in die Jahre gekommen Mittelanmeldung im Mittelpunkt

Lesedauer: 

Hettigenbeuern. Die Mittelanmeldung für 2017 stand im Mittelpunkt der jüngsten Ortschaftsratssitzung. Das Dorfgemeinschaftshaus Hettigenbeuern ist in die Jahre gekommen und mittlerweile 25 Jahre alt.

AdUnit urban-intext1

Hier sehen die Ortschaftsräte einigen Handlungsbedarf und möchten dass die erforderlichen Sanierungsarbeiten, wie zum Beispiel das Dach oder die Sanitären Anlagen, im Haushalt 2017 berücksichtigt werden. Es wurde auch eine seniorengerechte Toilette für die Halle gewünscht. Ortsvorsteher Günther Müller informierte über die Mitteilung des Landratsamtes, dass Thomas Riemer künftig Ansprechpartner für die Kleinprivatwaldbesitzer auf der Gemarkung Hettigenbeuern sei. Die Kontaktdaten sind bei der Ortschaftsverwaltung erhältlich.

Eine Geschwindigkeitsmessung, so teilte Ortsvorsteher Müller mit, fand vom 14. April bis 2. Mai in der Morretalstraße statt. Viele Fahrzeuge überschritten die zulässige Geschwindigkeit von 50 km/h und fuhren zu schnell, 15 Prozent der Fahrzeuge fuhren über 60 km/h. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit betrug bei einem Fahrzeug sage und schreibe 112 km/h innerorts. Die Gemeinde Schneeberg werde voraussichtlich ab Juli für einige Wochen eine Vollsperrung der Zittenfeldener Straße und weiterer innerörtlicher Straßen in Schneeberg vornehmen, da die Ortsdurchfahrt ausgebaut werde. Eine innerörtliche Umleitungsstrecke sei nicht möglich, daher sollt die Strecke über Zittenfelden gemieden und über Hornbach und Rippberg nach Schneeberg gefahren werden. Mit einem Ortsumlauf wird die Einwohnerschaft nochmals detailliert informiert. hes