FC Bödigheim - Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung Mit Optimismus in die Zukunft

Lesedauer: 

In der Jahreshauptversammlung des FC Bödigheim wurde Wolfgang Hautzinger zum Ehrenmitglied ernannt. Für 60-jährige Treue zum FC wurden Rudi Hemberger, Heinrich Welser und Gerhard Eberle ausgezeichnet. Das Bild zeigt die Geehrten.

© Werner

Bödigheim. Zur Jahreshauptversammlung des FC Bödigheim begrüßten die Vorsitzenden Theo Hopf und Jürgen Heckmann die Mitglieder und Gäste. Im Jahresbericht wurde das Sportfest mit seinem guten Verlauf und die "profitable Zusammenarbeit" mit dem TC während der Weltmeisterschaft sowie die gelungene Renovierung des Sportheimes hervorgehoben.

AdUnit urban-intext1

Der Arbeit von "Innenarchitektin" Melissa Bauer und Assistentin Britta Bauer verdanke der FC ein Sportheim in hellen freundlichen Farben, das zunehmend gut angenommen werde. Auch die weiteren Höhepunkte des Berichtsjahres - zum Beispiel das Sportfest am Kerwe-Sonntag oder die Weihnachtsfeier - hätten aus rein wirtschaftlicher Sicht für ein gutes Jahr gesorgt. Nachdem auch 2015 gut angelaufen sei, blicke man mit Optimismus in die Zukunft.

Fußball-Spartenleiter Sebastian Geßner bewertete das vergangene Jahr und die bevorstehende Zeit aus sportlicher Sicht. Von 15 Spielen der Vorrunde habe man 13 gewonnen. Vier Zugängen stünden keine Abgänge gegenüber; mit diesen gut integrierten Neuzugängen laufe es, auch dank der Arbeit von Betreuer Andres Grandverger, gut. Torschützenkönige wurden mit großem Abstand Daniel Mackert und Stas Maier.

Schriftführer Florian Meder dankte seinem Vorgänger Wolfgang Hautzinger für die Unterstützung. Leider habe der Verein zu wenig junge Mitglieder und insgesamt sei die Zahl der Angehörigen des Vereins leicht rückläufig. Zur Zeit zähle der FCB 133 weibliche und 165 männliche Mitglieder.

Neue Sprinkleranlage geplant

AdUnit urban-intext2

Nachdem Kassiererin Iris Versch über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins informiert hatte, wies Jürgen Heckmann auf die Planung einer Sprinkleranlage für den Hauptplatz hin. Die Stadt Buchen und der Badische Sportbund würden jeweils ein Drittel der Kosten für diese teure, aber dringend erforderliche Maßnahme tragen.

Kassenprüfer Volker Paar und Heinrich Welser machten Iris Versch ein "großes Kompliment" für die von ihr geleistete fehlerfreie Arbeit. Damit war nach einem entsprechenden Antrag der Weg frei für eine Entlastung der aus dem Vorstand scheidenden Mitglieder. Einstimmig entlastet wurden Spartenleiter Sebastian Geßner und Kassierin Iris Versch. Ihnen wurde unter dem lautstarken Beifall der Anwesenden gedankt.

AdUnit urban-intext3

Anträge waren nicht gestellt worden und so ging es an die Neuwahlen. Da Axel Wörz bei den letzten Wahlen nur für die Dauer eines Jahres als stellvertretender Vorsitzender kandidiert hatte, musste er erneut antreten. Er wurde einstimmig gewählt, genauso wie die neue Kassiererin Melissa Bauer.

AdUnit urban-intext4

Gymnastik-Spartenleiterin Hella Welser und Jugendleiterin Tanja Enzmann wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Enzmann, die in ihrer Arbeit immer wieder tatkräftig von Siggi Weick unterstützt werde, freute sich über die gute Zusammenarbeit mit dem Jugenddorf Klinge.

Anstelle von Sebastian Geßner wurde Andreas Grandverger zum Leiter der Sparte Fußball gewählt. Dem Spielausschuss gehören nunmehr Christian Baumbusch, Daniel Mackert und Carsten Rother an. Hier wurde nach Ausage von Vorsitzendem Jürgen Heckmann ein "richtiger Wechsel zur nächsten Generation" vollzogen.

Unter großem Beifall folgte die Ernennung des langjährigen Schriftführers Wolfgang Hautzinger zum Ehrenmitglied des FC Bödigheim.

Besondere Würdigung

Außerdem stand eine besondere Würdigung von drei langjährigen Vereinsmitgliedern an. Für über 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Rudi Hemberger, Heinrich Welser und Gerhard Eberle, die immer noch sehr aktiv am Vereinsleben teilnehmen, ausgezeichnet. Die Geehrten dankten für die Auszeichnung und wussten aus den damaligen Zeiten noch so manche Besonderheit zu berichten.

Hinweise des Vorstands beschlossen die Versammlung. So übernehme Günther Jordan künftig an Wochenenden die Öffnung des Sportheims. Außerdem unterstütze der FC im Sommer ein internationales Mädchen-Fußballturnier des Jugenddorfs Klinge. BW