AdUnit Billboard
„Spitze auf dem Land“ - Krauskopf Maschinentechnik wird gefördert

Mit innovativen Produkten überzeugt

Lesedauer: 

Buchen. „Der Mittelstand ist ein Rückgrat Baden-Württembergs und sichert eine Vielzahl von Arbeitsplätzen im Ländlichen Raum. So ist Baden-Württemberg eine der wirtschaftlich stärksten und innovationsfähigsten Regionen in Europa und sein Ländlicher Raum ist stark in der Fläche. Mit der Förderlinie ‚Spitze auf dem Land‘ setzt das Land mit insgesamt rund 3,5 Millionen Euro auch in der inzwischen 18. Auswahlrunde wieder gezielte Impulse, um insbesondere kleine Unternehmen und deren Innovationen zu unterstützen“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, MdL, am Mittwoch in Stuttgart.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Fördermittel stammen aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum des Landes und dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung. Von der Förderlinie haben in den bisherigen Auswahlrunden 126 Unternehmen profitiert. Jedes dieser Unternehmen trägt dazu bei, die gute wirtschaftliche Lage weiter auszubauen und gleichwertige Lebensverhältnisse im ganzen Land zu erhalten.

Denkprozesse anstoßen

„Neun Unternehmen – darunter die Krauskopf Maschinentechnik GmbH & Co KG in Buchen – überzeugten mit ihren innovativen Produkten beziehungsweise Dienstleistungen und können sich über eine Förderung freuen. Mit der Förderlinie ‚Spitze auf dem Land’ wollen wir den Ländlichen Raum stärken, Denkprozesse anstoßen sowie zukunftsfähige Arbeitsplätze erhalten und schaffen. Um dies zu erreichen, benötigt es kreative Ideen und schnelles Handeln. Die ausgewählten Projekte zeigen beispielhaft, wie mit innovativen Ansätzen nachhaltige Lösungen gefunden und umgesetzt werden können. Wir wollen auch weiterhin unsere Tüftler im Land ermutigen und unterstützen, ihre Ideen zu realisieren“, so Hauk.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1