AdUnit Billboard
TSV-Fußballer - Ehrungen und Wahlen bei Spartenversammlung

Mit drei Mannschaften in die neue Saison

Lesedauer: 
Bei der Spartenversammlung der Fußballer des TSV Buchen wurden Mitglieder geehrt. © TSV-Fußballer

Buchen. Die TSV-Fußballer hielten ihre Spartenversammlung ab. Nach der Begrüßung durch Spartenleiter Bernd Grimm berichtete der Vorsitzende des Fußballkreises Buchen, Horst Saling, über Aktuelles aus dem Kreis. So berichtete er beispielsweise vom 75-jährigen Jubiläum des Fußballkreises, zu dessen Feier am 26. Juni ein Spiel zwischen einer Odenwald- und einer Baulandauswahl im Buchener Frankenlandstadion stattfinden wird.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach seinem kurzen Vortrag stand einer der Hauptpunkte des Abends an: die Ehrungen durch den Fußballkreis Buchen. Saling durfte vier Spieler sowie drei Verantwortliche ehren. Dem aktuellen Spielertrainer Markus Gramlich kam hierbei, genauso wie TSV-Urgestein Martin Mainx, die silberne Ehrennadel zu. Die bronzene Ehrennadel erhielten Kapitän Robin Münch, der zukünftige TSV 2 Trainer Alexander Schwing, Co-Spieletrainer Daniel Gruslak, Führungsspieler Benjamin Kugel, Kassenwart Rudi Friesenhahn und Jugendtrainer Christian Ernst.

Nach der erfolgreichen Ehrung ging es weiter mit einem Rückblick auf die vergangene Saison und einem Ausblick auf die kommende Runde. Hierzu erhielt zunächst Björn Felch das Wort und berichtete über die vergangene Saison der zweiten Herrenmannschaft. Felch übernahm zur Saison 18/19 die zweite Mannschaft des TSV und mauserte sich seitdem zu einer der tragenden Säulen der Sparte. Nach vier Spielzeiten in Buchens unterster Liga gelang nun endlich der langersehnte Aufstieg in die Kreisklasse A.

Mehr zum Thema

Jubiläum

Legendenspiel von 1946 erlebt Revival

Veröffentlicht
Von
Nicola Beier
Mehr erfahren
Legendenspiel

Legendenspiel in Buchen: Team Odenwald setzt sich durch

Veröffentlicht
Von
Klaus Narloch
Mehr erfahren

Dieses Ziel definierte man bereits im Januar in einer außerordentlichen Sitzung. Folglich war klar, dass der Fokus vor allem auf der zweiten Mannschaft liegen solle und die „Erste“ dementsprechend phasenweise zurückstecken musste. Doch trotz dieser Umstände und vieler Verletzten konnte die erste Mannschaft einen gesicherten Mittelfeldplatz in der Kreisliga Buchen erreichen.

Zur kommenden Runde 22/23 wird Felch die 1. Mannschaft, zusammen mit den beiden Co-Spielertrainern Denis Platonov und Mario Albrecht, übernehmen. Die zweite Mannschaft wird dann von Alexander Schwing und Waldemar Bichler betreut. Außerdem wurde angekündigt, dass es ab der neuen Saison eine dritte Mannschaft geben wird, in einer Spielgemeinschaft mit dem FC Viktoria Hettingen 2. Eine Entscheidung, die eine Woche zuvor in der Spielersitzung einstimmig beschlossen wurde.

Großer Spielerkader

Der TSV Buchen ist somit zukünftig, neben dem VfR Gommersdorf und dem TSV Höpfingen, der dritte Verein im Fußballkreis, der mit drei Teams vertreten ist. Grund hierfür ist, dass jedem die Chance gegeben werden soll, Fußball zu spielen. Aufgrund der vielen Neuzugänge zur neuen Saison wird der Spielerkader zwischen 45 und 60 Mann groß sein. Allein zehn Spieler kommen aus der eigenen Jugend in den Herrenbereich. Des Weiteren ist kein Abgang zur neuen Saison zu verzeichnen.

Nach diesem Ausblick bedankte sich Spartenleiter Grimm bei allen Verantwortlichen der vergangenen Spielzeit und bei Markus Gramlich, der zu Beginn des Jahres die 1. Mannschaft spontan übernahm. Ein weiterer Dank galt auch den beiden Co-Trainern Daniel Gruslak und Eduard Penner. Alle Drei werden zukünftig nicht mehr als Trainer tätig sein, bleiben dem TSV jedoch als Spieler treu.

Darauffolgend hielt Grimm einen kleinen Rückblick zur Saison der Jugendmannschaften ab. So gewannen sowohl die C-, als auch die B-Junioren die Meisterschaft in der Landesliga. Die B-Jugend sicherte sich zusätzlich noch den Kreispokal. Es ist also auf ein sehr erfolgreiches Jugendjahr zurückzublicken, dessen Früchte auch der Spielgemeinschaft mit Hettingen, Altheim, Schlierstadt und Götzingen zu verdanken sind.

Als nächstes stande einige Verabschiedungen auf dem Plan. Bernhard Röckel, der über Jahrzehnte hinweg Jugendleiter war, wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Sein Amt übernimmt Günther Ehler. Des Weiteren wurden die beiden Jugendtrainer Christian Ernst und Ali Aybasti verabschiedet, die sich dazu entschlossen haben ihr Amt niederzulegen. Somit waren Rück- und Ausblick abgeschlossen und als nächster Programmpunkt standen die Wahlen an. Hierbei wurde die gesamte Spartenleitung einstimmig wiedergewählt. Bernd Grimm bleibt also auch zukünftig der Spartenleiter und wird weiterhin durch seinen Stellvertreter Daniel Gruslak unterstützt.

Der frisch wiedergewählte Spartenleiter bedankte sich am Ende noch bei allen Helfenden. So hatten sich einige Spieler, bei bereits erwähnter Sitzung am Anfang des Jahres, in drei Organisationsteams aufgeteilt, um die anstehende Arbeit besser schultern zu können. Hierbei entstand ein Team für Öffentlichkeitsarbeit, eines für die Spieltagsorganisation und eines für die Planung von Feierlichkeiten.

Nach erfolgreich gehaltener Spartenversammlung steht nun am 20. Juni die Generalversammlung des TSV in der Stadthalle an.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1