AdUnit Billboard
„Maranatha“ - Neue Probephase beginnt im Oktober

„Maranatha” legen in Buchen wieder los

Lesedauer: 

Buchen. Auch wenn es Pandemie-bedingt nach außen hin etwas still geworden ist um den Chor „Maranatha“, sein Herz schlägt und man ist voller Leben, Hoffnung und Ideen. Sich wieder zu treffen, miteinander zu singen und gemeinsam einen Gottesdienst zu feiern ist für Sänger und Chorleiter ein großer Wunsch, der sich mit Einschränkungen im Oktober und November erfüllt. Die Chorleiter Johannes Brennfleck, Simon Schmeiser und Jochen Schwab haben ein Konzept für eine kleine, feine und schlichte Herbstprobephase entwickelt, die der Zeit und ihren Regeln angemessen ist. Sänger sind ab Sonntag, 3. Oktober, zu vier Proben in die Kirche St. Valentin in Limbach willkommen, um danach mit dem Geprobten einen Wortgottesdienst im eigenen Kreis zu feiern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

3G-Nachweis erforderlich

Die Proben finden jeweils sonntags, 3., 10., 24. Oktober, und 7. November, von 17.30 bis 19.30 Uhr statt, der gemeinsame Wortgottesdienst am Sonntag, 14. November, um 17.30 Uhr. Die Pfarrkirche St. Valentin wird den geltenden Regeln gerecht. Zutritt zu Proben und Gottesdienst haben nur angemeldete Personen. Es gelten die 3G-Regeln. Alle Nachweise sind vor Zutritt, soweit nicht bei der Anmeldung erfolgt, vorzulegen. Der Hygieneplan und Informationen werden vor der ersten Probe per Mail zugesandt.

Anmeldungen gehen per E-Mail an anmeldung@chor-maranatha.de, weitere Informationen gibt es unter www.chor-maranatha.de.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1