Sparkasse Neckartal-Odenwald - Regionale Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ machen Schalterhalle zum Konzertsaal Junge Musiktalente brillieren

Von 
cg
Lesedauer: 
Die am Konzert in der Sparkasse Buchen beteiligten Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ erhielten Urkunden und Medaillen. © Christian Ulrich Göckel

Die regionalen Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ bewiesen in der Schalterhalle der Sparkasse in Buchen ihre bereits in jungen Jahren große Virtuosität.

AdUnit urban-intext1

Buchen. Auch strömender Regen hat rund 200 Musikbegeisterte nicht davon abhalten können, zum diesjährigen Konzert der regionalen Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in die Sparkasse Buchen zu kommen. 13 junge Musiktalente machten am Freitagabend aus der Schalterhalle ihren Konzertsaal. Insgesamt errangen 31 Teilnehmer aus dem Neckar-Odenwald-Kreis beim Regionalwettbewerb in Heidelberg Ende Januar erste bis dritte Plätze.

Junge Sänger und Instrumentalisten mit Höchstpunktzahlen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis gaben in Anwesenheit von Sparkassen-Regionaldirektor Christian Reinhard, Seckachs Bürgermeister Thomas Ludwig und Buchens Bürgermeister-Stellvertreter Martin Hahn eine Kostprobe ihres umfangreichen Könnens.

Leidenschaftliche Musiker

Sparkassendirektor Martin Graser freute sich in seiner Begrüßungsansprache, dass in Zeiten von Digitalisierung und Schnelllebigkeit noch immer junge Menschen mit Leidenschaft Musik machen. Mit dem Preisträger-Konzert, das die Sparkasse Neckar-Odenwald alljährlich ausrichtet, sollen die herausragenden Leistungen der jungen Musikerinnen und Musiker öffentlich gewürdigt werden. Graser dankte den Lehrern in den Musikschulen, die die jungen Talente nach besten Kräften fördern.

AdUnit urban-intext2

Die jungen Künstler gestalteten das Programm mit Komponisten aus vier Jahrhunderten, darunter bekannte Namen wie Pjotr Tschaikowski und Stevie Wonder. Aber auch Johann C. F. Fischer, Eugène Bozza, Fanny Mendelssohn, Antonin Dvorák und Pablo de Sarasate waren zu hören. Nicht zu vergessen die jüngeren Interpreten wie Serguei Tschoumakov, Alexander Jekic, Bernard Andrès, John Rutter und Rob Leymann, die an den Darbietungen ihrer jungen Kollegen sicher ihre Freude gehabt hätten.

Maria Balagula und Lea Zytke stimmten mit ihren ruhigen, fast schon sakral wirkenden Beiträgen am Akkordeon die Zuhörer auf einen inspirierenden Abend ein. Ein erster Höhepunkt war das folgende „Caprice basque op.24“ von Pablo de Sarasate durch die junge Joan Park. Sie wurde in ihrer achtminütigen Darbietung von Sun Young Kim am Klavier begleitet und erntete für ihr Violinenspiel lang anhaltenden Beifall. Monja Peschke an der Harfe und im Anschluss ein Gesangsbeitrag von Madita Baur und Greta Krauth im Sopran entwickelten, am Klavier begleitet von Eva Sassenscheidt-Monninger, eine ganz eigene Magie. Nelli Koppányi und Zoey Ries (Sopran) überzeugten, unterstützt von Nikola Irmai-Koppányi am Klavier, ebenfalls durch ihre herausragende Klangfülle. Gleiches gilt für Julia Janny an der Oboe mit ihrer Klavierbegleitung Benjamin Scheuermann. Im besten Sinne schlagkräftig ging es weiter mit Drumer Kristian Koppányi. Alina Stumpf folgte, begleitet von Jonas Farrenkopf am Klavier, mit einer eigenen Popgesangskreation. Nadin Menzel rundete mit ihrem Popgesang – von Bassit Agbere am Klavier begleitet – den Abend ab.

Bemerkenswerte Ausdruckskraft

AdUnit urban-intext3

Alle Teilnehmer bewiesen eine bemerkenswerte Ausdruckskraft und ein großes Gespür für die Nuancen der von ihnen interpretierten Kompositionen. Sie meisterten die anspruchsvollen Stücke mit bravouröser Souveränität. Von vielen der jungen Künstler wird man in der Zukunft sicher noch etwas hören. Alle erhielten für ihre Darbietungen den großen Dank eines stellenweise elektrisierten Publikums.

AdUnit urban-intext4

Bernhard Messmer, Geschäftsführer des Regionalausschusses von „Jugend musiziert“, dankte allen Beteiligten und überreichte an die erfolgreichen Musikerinnen und Musiker Medaillen und Urkunden. Die Leiter der Musikschulen Martin Daab (Mosbach), Michael Wüst (Buchen), Bernd Heß (Walldürn) sowie Nicola Irmai-Koppanyi und Istvan Koppanyi (Bauland) freuten sich über zahlreiche Preisträger aus ihren Reihen. Martin Graser überreichte den Preisträgern als Auszeichnung für ihre Leistungen Gutscheine.

Neben den am Konzert beteiligten Jugendlichen gewannen Clara Sweeney, Elias Iyob, Moritz Schwing, Denise und Philipp Huynh, Robert König, Christian Michel, Samuel Stuber, Leonie Fleischmann, Franziska Früh, Jane-Lee Fromm, Emilia Köpfle, Emma Stephan, Hannah Link, Angelina Kirchgessner, Emilia Ihrig, Franziska Steck, Hanna Jokob und Johanna Schneller Preise.

Kristian Koppányi, Benjamin Scheuermann, Zoey Ries, Nelli Koppányi, Nadin Menzel, Alina Stumpf, Lea Zytke, Julia Janny und Vivien Eichhorn vertreten den Landkreis beim Landeswettbewerb. cg