AdUnit Billboard
Freizeitsportclub Rinschheim - Gilbert Schachner nach 34 Jahren als Vorsitzender verabschiedet

Jürgen Göbes tritt Nachfolge beim Freizeitsportclub Rinschheim an

Lesedauer: 
Gilbert Schachner (Mitte, stehend) wurde nach 34 Jahren im Amt des Vorsitzenden verabschiedet. © Freizeitsportclub

Rinschheim. In der Mitgliederversammlung des Freizeitsportclubs Rinschheim stand die Wahl des Vorstandsteams im Mittelpunkt. Dem Verein gelang es abermals, seine Führungsmannschaft deutlich zu verjüngen und somit gut für die Zukunft aufzustellen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Begrüßung der Mitglieder und Gäste durch Vorsitzenden Gilbert Schachner war zunächst Schriftführer Thorsten Stauch detailliert auf die Aktivitäten im Corona-Jahr 2020 eingegangen und hatte einen kurzen Einblick in die verschiedenen Sparten des Vereins gegeben. Auch der Kassenbericht fiel trotz Pandemie positiv aus. Die Kassenprüfer Bernhard Linsler und Harald Schäfer bestätigten Kassier Dieter Ehmann eine tadellose Arbeit. Die Entlastung des Vorstands fiel einstimmig aus. Stadtrat Benno Ehmann unterstrich in seinem Grußwort, dass der FSC einer der aktivsten Vereine im Ort sei.

Da Gilbert Schachner nach 34 Jahren im Amt des Vorsitzenden aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stand, musste für die Vereinsspitze ein Nachfolger gefunden werden. Jürgen Göbes wurde einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt. Ronny Möller wurde als stellvertretender Vorsitzender bestätigt wie Kassier Dieter Ehmann und Schriftführer Thorsten Stauch.

Als Beisitzer wählte sich Versammlung Bernd Eisenhauer, Michael Repp, Ingo Schell, Felix Ballweg, Mike Möller und Christian Mackert. Auch die Kassenprüfer Harald Schäfer und Bernhard Linsler wurden wiedergewählt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Gilbert Schachner bedankte sich bei allen Weggefährten, Freunden und Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit über viele Jahre hinweg.

Mitglieder geehrt

Vorsitzender Jürgen Göbes ehrte anschließend Karola Göbes und Rosa Repp für 25-jährige Mitgliedschaft. Die nach 34 beziehungsweise sechs Jahren ausscheidenden Beisitzer Richard Schäfer und Bernd Latzko wurden mit einem Präsent verabschiedet. Tina Göbes, Trainerin der Frauengruppe „Frauenpower“, Greenkeeper Nils Göbes und Thorsten Stauch, Trainer der Tischtennisjugend, und Bernhard Kirchgeßner, der sich um Schlachtfest, Vatertagsessen und Oktoberfest gekümmert hat, erhielten als Anerkennung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ebenfalls ein kleines Geschenk.

Zu guter Letzt verabschiedete Ronny Möller den scheidenden Vorsitzende Gilbert Schachner mit Worten des Dankes. In Anerkennung seiner Verdienste wurde Schachner mit einer Urkunde zum Ehrenmitglied auf Lebenszeit ernannt. Nach dem offiziellen Teil der Versammlung lief eine Bilderpräsentation über den FSC, in der Schachner die Hauptrolle spielte. Bernd Latzko gelang es, in seiner Zusammenstellung alle Teilnehmer zurück in die Vergangenheit zu versetzen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1