"Urlaub auf dem Bauernhof" - Festakt zum 40-jährigen Bestehen des Tourismuskonzeptes Intensives Erleben der Region ermöglicht

Lesedauer: 

Buchen/Metzingen. Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens veranstaltete die Landesarbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof in Baden-Württemberg einen Festakt in Metzingen. Die Region wurde dort durch die Vorsitzende Amelie Pfeiffer (Bödigheim) und Geschäftsführerin Gerlinde Sennert (Kirchzell-Preunschen) der Anbietergemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof im Fränkischen Odenwald vertreten.

AdUnit urban-intext1

1997 haben sich die "Urlaub auf dem Bauernhof"-Betriebe im Gebiet der Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO) zusammengeschlossen. Jährliche Schulungen durch die Landwirtschaftsverwaltung, organisierte Exkursionen in benachbarte Urlaubsregionen, das Erarbeiten einer eigenen Homepage (www.odenwald-urlaubshoefe.de) und verschiedener Werbeprospekte in Kooperation mit der TGO haben die Anbieterinnen zu qualifizierten Gastgeberinnen werden lassen.

Hohe Übernachtungszahlen

Rund 250 000 Übernachtungen wurden seit dem Zusammenschluss auf den Ferienhöfen verzeichnet. Damit stellt dieses Angebot eine nicht zu unterschätzende Wertschöpfung für die Region dar. Mit durchschnittlich sechs Übernachtungen liegen die Ferienhöfe dabei über dem Durchschnitt der Übernachtungen im Kreis.

Von Beginn an war die Anbietergemeinschaft Mitglied bei der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Urlaub auf dem Bauernhof in Baden-Württemberg. Der LAG-Vorsitzende zeigte sich beeindruckt, von der Vielfalt der Ferienangebote und der Kreativität der Gastgeber auf den Höfen. Mit einem bunten Programm, vielen Mitgliedern und Vertretern der regionalen Anbietergemeinschaften und deren kulinarischen Spezialitäten feierte die Landesarbeitsgemeinschaft ihr Bestehen.

AdUnit urban-intext2

Ministerialdirigent Joachim Hauck würdigte die Leistungen und blickte im Rahmen einer von der Geschäftsstelle vorbereiteten Zeitreise auf die Jahre zurück. Das Projekt solle auch in Zukunft weitergeführt und ausgebaut werden.