Zentralgewerbeschule Buchen - Veranstaltungen können nur digital stattfinden / Anmeldungen über Homepage Informationsabend über die neue Schulart „AVdual“ am 5. März

Lesedauer: 

Buchen. Die allgemeine Coronalage macht es notwendig, dass viele Veranstaltungen nur noch online abgehalten werden können – so auch die Informationen über die Schularten der weiterführenden Schulen. Die Zentralgewerbeschule Buchen bietet hierzu eine Anzahl verschiedener Veranstaltungen für die jeweiligen Schularten an.

AdUnit urban-intext1

Am Mittwoch, 17. Februar, informiert die ZGB um 18 Uhr über das Technische Gymnasium (TG) und das Technische Berufskolleg (mit der Vertiefung in Konstruktion und Maschinenbau). Das Technische Gymnasium wird in Buchen mit den sechsstündigen Profilfächern „Informationstechnik“ (TGI), „Mechatronik“ (TGM), und „Technik und Management“ (TGTM) angeboten und schließt nach drei Jahren mit der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab, welches zum Studium an allen Hochschulen und allen Fächer berechtigt. Zusätzlich findet am 26. Februar noch ein „Schnuppertag“ am TG statt. Interessierte können an diesem Tag mittels Videoschaltung am Online-Unterricht an einem oder mehreren Profilen teilnehmen.

Beim Technischen Berufskolleg (BKTK) können die Schüler innerhalb von zwei Jahren die Fachhochschulreife erreichen. Zudem kann der Besuch des Technischen Berufskollegs zur Verkürzung einer beruflichen Ausbildungszeit führen.

Die Fachschule für Technik - Maschinentechnik in Vollzeit (FTM) bietet am Montag, 22. Februar, um 18 Uhr eine entsprechende Veranstaltung an. Die FTM hat das Ziel, Fachkräfte aus dem Berufsfeld Metalltechnik, die über praktische Berufserfahrung verfügen, zu befähigen, eigenverantwortlich qualifizierte Aufgaben im mittleren Management von Unternehmen wahrzunehmen. Diese Schulart schließt nach zwei Jahren mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker“ inklusiv Fachhochschulreife ab.

AdUnit urban-intext2

Das Berufskolleg Fachhochschulreife (1BKFHT) ermöglicht Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung innerhalb eines Jahres die Studienberechtigung an allen deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften zu erlangen. Der Infoabend für diese Schulart findet am Donnerstag, 25. Februar, um 18 Uhr statt.

Neu an der Zentralgewerbeschule ist ab dem Schuljahr 2021/22 das „AVdual“. In dieser Schulart werden die Schüler auf drei unterschiedlichen Niveaustufen entsprechend ihrer Ziele und Fähigkeiten unterrichtet. Sie können entweder in einem Jahr den Hauptschulabschluss nachholen oder verbessern, einen Ausbildungsplatz finden oder ihre Chancen auf eine erfolgreiche Berufsausbildung erhöhen. Sie können aber auch bei entsprechenden Fähigkeiten in zwei Jahren den mittleren Bildungsabschluss erreichen. Hierfür ist ein Online-Infoabend für den 5. März um 18 Uhr geplant und – falls die Umstände es gestatten – ein Infoabend an der Schule am Mittwoch, 10. März, ebenfalls um 18 Uhr.

AdUnit urban-intext3

Die Anmeldung zu allen Online-Veranstaltungen erfolgt gleich: Nach der Anmeldung über die Homepage der Schule (zgb-buchen.de) erhalten dann die Angemeldeten eine Einladung zur Konferenz.