„Buchen in concert“ „Im Weißen Rössl“ mal ganz anders

Lesedauer: 
Sabine Fischmann und Michael Quast gastieren im Seitenbacher Forum in Buchen. © Veranstalter

Buchen. Die Reihe „Buchen in concert“ wartet auch in der laufenden Saison mit einem Kabarettabend der besonderen Art auf, denn das Buchener Publikum darf sich wieder einmal auf das umwerfend komische Talent von Michael Quast freuen, der gemeinsam mit seiner Partnerin Sabine Fischmann und Rhodri Britton am Flügel die beliebte Operette „Im Weißen Rössl“ aufs Korn nimmt.

Gründliche Werkanalyse

AdUnit urban-intext1

Musik auf humorvolle Weise zu präsentieren, ohne sie zu denunzieren, das ist das Erfolgsrezept des Duos Sabine Fischmann und Michael Quast. Gründliche Werkanalyse und lustvolle Musikalität sind die Basis, dann greifen sie – zum Vergnügen des Publikums – zu drastischen Mitteln und karikieren das Opernpersonal bis zur Kenntlichkeit. So geschehen mit der Fledermaus, Carmen und Don Giovanni, womit sie zu den Salzburger Festspielen eingeladen waren. Die Presse attestiert ihnen „die Passion von Besessenen“ und „Kabinettstücke auf Augenhöhe mit historischen Größen der Musikclownerie wie Karl Valentin.“

Keine Heimatschnulze

In diesem „Weißen Rössl à trois“ erwartet das Publikum keine alpenländische Heimatschnulze, sondern eine freche Komödie rund um weltbekannte Hits, die überraschend neu zu hören sein werden. Nicht nur im Salzkammergut, da kammer gut lustig sein!