AdUnit Billboard
Mehrgenerationenhaus - Angebote „Zeit für mich“

Hilfe in Zeiten der Pandemie

Lesedauer: 

Buchen. Die Pandemie stellt für die meisten Menschen eine besondere und große Herausforderung dar. Dank einer Förderung durch das Sozialministerium Baden-Württemberg konnten die Verantwortlichen des Mehrgenerationenhauses nun ein besonderes Programm zusammenstellen, dass dabei unterstützen soll, mit der aktuellen Belastung besser zurechtzukommen.Alle Angebote sind kostenlos und jeder darf teilnehmen. Die Angebote finden hauptsächlich draußen oder online statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Zeitraum bis 9. März findet in Kooperation mit dem TSV Buchen das Angebot „Bewegung und Walken für Erwachsene“ statt. Jeweils mittwochs von 10 bis 10.45 Uhr, gestartet wird auf der alla hopp!-Anlage.

Die Aufforderung „Nehmen sie sich eine Woche lang eine Stunde Zeit für sich!“ dient der Stärkung des Selbstwerts, der Entspannung und der Achtsamkeit. Bei dem Angebot „Mein guter Start in die Woche“ sind Interessierte eingeladen sich an vier Vormittagen zu stärken und etwas für sich zu tun. Referentin ist Gesundheitscoach Isa Höflich. Das Angebot findet online mit Zoom statt. Wer technische Unterstützung benötigt, kann sich im Mehrgenerationenhaus vor ein Gerät setzen und hier online teilnehmen. Die Termine sind am Montag, 17. Januar, Montag, 24. Januar, Montag, 31. Januar und Montag 8. Februar jeweils von 10 bis 11 Uhr.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Stark bleiben, wenn es stürmisch wird: Ich bleibe auf Kurs“, dieses Angebot hinterfragt, wie es Menschen schaffen, aus Krisen gestärkt hervorzugehen und sich trotz starker Belastungen ihre Zuversicht zu bewahren. Der Schlüssel zur Lösung heißt „Resilienz“, die Fähigkeit, sich immer wieder neu an Veränderungen anzupassen und nach jedem Stolpern wieder aufzustehen.In diesem Onlineseminar lernen die Teilnehmer die „7 Säulen der Resilienz“ kennen. Referentin ist Gesundheitscoach Isa Höflich. Die Termine sind Dienstag, 15. Februar und Dienstag, 22. Februar jeweils von 20 bis 21.30 Uhr.

„Raus aus dem Hamsterrad: Wieder mehr Freude im Leben!“, unter diesem Titel finden zwei Abende statt. Immer mehr Menschen haben das Gefühl, nur noch durch den Tag zu hetzen und überhaupt nicht mehr zur Ruhe zu kommen. In Coronazeiten stellt dies eine noch größere Herausforderung dar. Da bleiben Gesundheit und Lebensfreude irgendwann auf der Strecke. An den Abenden lernen die Teilnehmer einfache Methoden kennen, um Druck herauszunehmen. Sie erhalten Tipps, wie kleine Pausen sinnvoll zur Entspannung genutzt werden können und was sie aktiv dafür tun können, mehr Freude in ihr Leben zu lassen. Referentin ist auch hier Gesundheitscoach Isa Höflich. Termin ist am Donnerstag, 20. Januar und eine Wiederholung am Montag, 21. Februar ebenfalls von 20 bis 21.30 Uhr.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1