FC „Viktoria“ - Auf Schnitzeljagd und Malwettbewerb folgt nun ein Rätsel mit Fragen rund um Hettingen und den Verein

Heimat spielerisch besser kennenlernen

Lesedauer: 
Hinter der Aktion steht das FC-„Corona-Team“, dem Christoph Holderbach, Holger Mackert, Christoph und Tobias Schmelcher, Lukas Schmitt und Manuel Dittrich angehören. Das Bild zeigt einen Teil der Aktiven. © FC

Hettingen. Mit einer Schnitzeljagd und einem Malwettbewerb zum Vereinsjubiläum hat der FC „Viktoria“ Hettingen bereits im vergangenen Jahr für Abwechslung im tristen Corona-Alltag gesorgt.

AdUnit urban-intext1

Nun haben sich die Verantwortlichen etwas Neues ausgedacht: Ein Rätsel mit Fragen rund um Hettingen und den FC, das nicht nur Spaß macht und die Aussicht auf einen attraktiven Gewinn bietet, sondern das auch dafür sorgt, die Heimat auf spielerische Weise (noch) besser kennenzulernen.

Der Flyer mit den Aufgaben kann während der Öffnungszeiten im Eingangsbereich des Sportheims (Pizzeria „Manca“) abgeholt werden. Dort steht auch eine Box, in die die Lösungen eingeworfen werden können. Hinter der Aktion steht das „Corona-Team“ des FC: Christoph Holderbach, Holger Mackert, Christoph und Tobias Schmelcher, Lukas Schmitt und Manuel Dittrich. „Wir wollen so unseren Mitgliedern und auch allen anderen Bürgern in Hettingen die Möglichkeit geben, sich in dieser nicht einfachen Zeit zu beschäftigen“, erklärt zweiter Vorsitzender Manuel Dittrich. „Normalerweise tun wir das über die sportliche Ebene, aber das ist uns ja leider aktuell nicht möglich.“

Die drei Rätsel können den kompletten April über gelöst werden: „Jeder kann die Aufgaben, wie er Zeit und Lust hat, in angriff nehmen.“

AdUnit urban-intext2

Im ersten Rätsel stehen Fragen rund um den Verein im Mittelpunkt: Wann wird alljährlich das Sportfest gefeiert? Diese und 17 weitere Fragen gilt es zu beantworten. Das zweite Rätsel beschäftigt sich mit den Bildstöcken rund um Hettingen. Um diese Fragen zu beantworten, bietet sich eine Wanderung oder eine Radtour rund um Hettingen an. Die Rätselbox enthält auch eine Karte, so dass jeder der gesuchten 13 Bildstöcke auch sicher gefunden wird. Den Abschluss bildet ein Zahlenrätsel: „Wie viele Bildstöcke stehen am Kriegerhain?“, so lautet eine dieser zehn Fragen.

Wer alle drei Rätsel löst, kommt am Ende auf drei Lösungswörter und darf auf einen Gewinn hoffen: Unter allen Teilnehmern mit den richtigen Antworten werden fünf FC-Fanpakete verlost.

AdUnit urban-intext3

„Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, hoffentlich viele richtige Antworten und dass wir in den doch eintönigen Alltag etwas Abwechslung, Spiel und Spaß bringen können“, erklärt Holger Mackert.

AdUnit urban-intext4