AdUnit Billboard
„Help! Sommermärchen“ - Vier Konzert-Abende geplant

Götzingen: „Help-Festival light für Nepal” für den guten Zweck

Von 
jm
Lesedauer: 

Götzingen. Trotz der etwas ansteigenden Inzidenz-Werte verfestigt sich beim Verein „Help! Sommermärchen-Team“ die Zuversicht, das mehrfach verschobene Benefiz-Festival unter dem Motto „Help-Festival ligth für Nepal“ demnächst realisieren zu können. Es wird unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Roland Burger vom 23. bis 26. September in der Multimedia-Halle von Veranstaltungstechnik Häfner im IGO in Buchen veranstaltet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

An vier Abenden präsentieren bekannte Bands und Interpreten aus der Umgebung abwechslungsreiche Rockmusik. Auch Schlagerfans kommen auf ihre Kosten. So eröffnen am Donnerstag, 23. September, „Journey back“ und „Until riot“ das Festival. Die Fortsetzung folgt am Freitag, 24. September, mit „Villa“, Sängerin Alexa, „Rock It!“ und „Vertigo“. Am Samstag, 25. September, präsentieren „Should have known“, „Black Shuck“ und „Hammers Bold“ ihre fetzigen Songs. Zum Abschluss der Serie legt am Sonntag, 26. September, Kult-DJ Hansi beliebte deutsche Schlager auf.

Maximal 200 Besucher sind jeweils zugelassen. Einlass ist jeweils ab 19 Uhr, das Programm läuft bis 1 Uhr. Im Hintergrund und in den Pausen informieren Bilder und Filme über das von Naturkatastrophen betroffene Land Nepal. Alle vier Musik-Abende sind nach der aktuell gültigen 3G-Regelung geplant. Eventuell erforderliche Schnelltests können vor Ort durch das DRK vorgenommen werden.

Karten können bei Intersport MuM in Buchen und e bei Möbel-Grammlich in Eberstadt erworben werden. Sollte bis zum Festivalbeginn auf eine 2G-Regelung umgestellt werden müssen, könnten eventuell nicht einlösbare Karten zurückgegeben werden. jm

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1