AdUnit Billboard

Gesellige Stunden beim „75+1“-Treffen

Von 
Bild: Adrian Brosch
Lesedauer: 
© Adrian Brosch

Hainstadt. Ein fröhliches Wiedersehen war das „75+1“-Treffen der Jahrgänge 1945/46 und 1946/47 in Hainstadt. Nachdem man sich zum Mittagessen im „Schwanen“ getroffen hatte, brach man zu einem Spaziergang auf. Nach kurzem Stelldichein an der Pfarrkirche St. Magnus mit Gruppenfoto legte man auf dem Friedhof eine Blumenschale zum Gedenken an die Verstorbenen nieder. Bei Kaffee und Kuchen im Café „Zuckerbeck“ tauschten die zumeist noch in Hainstadt und der näheren Umgebung wohnenden „Fünfundsiebziger“ danach viele Erinnerungen aus und man ließ die neun bisherigen Treffen Revue passieren: Mit schönen Stunden in geselliger Atmosphäre klang der Tag aus. Organisiert wurde das coronabedingt um ein Jahr verschobene Treffen von Roswitha Müller. Bild: Adrian Brosch

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Kreisliga Buchen

Außenseiterrolle kann helfen

Veröffentlicht
Von
Marius Greß
Mehr erfahren
Kreisliga

Ja, ja, die Derbys

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Buchen

Ferienprogramm beim Schützenverein

Veröffentlicht
Von
Bild: Schützenverein
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1