AdUnit Billboard
Den Anwohnern geht es nicht um die Unterbringung an sich, sondern darum, wie die Wohnmodule belegt werden sollen

Geplante Flüchtlingsunterbringung in Buchen: Eltern fürchten um Sicherheit ihrer Kinder

Auf einem Platz oberhalb des Bahnhofs in Buchen sollen Wohnmodule für insgesamt 70 Flüchtlinge errichtet werden. Dagegen haben die Anwohner nichts – allerdings sorgt sie, dass dort lediglich „Einzelflüchtlinge“ untergebracht werden sollen.

Von 
Michael Fürst
Lesedauer: 
Manfred Schärpf vom Landratsamt des Neckar-Odenwald-Kreises erklärte in einer Informationsveranstaltung in der Stadthalle Buchen das Vorhaben, unterhalb der Professor-Kurt-Schumann-Straße Wohnmodule für Flüchtlinge zu errichten. Dieses Projekt versetzt die Anwohner allerdings in große Sorge. © Michael Fürst

Gegen Ende der Informationsveranstaltung wurde es richtig emotional: „Sie sprechen von vorübergehend. Für uns ist das aber eine Dauerbelastung“, sagte eine Anwohnerin. „Direkt angrenzend an diesen Platz wohnen Familien mit insgesamt 18 Kindern“, sprach eine andere Frau. Und eine weitere Buchenerin sorgte sich: „Ich fühle mich in meiner Sicherheit als Frau nicht wohl.“

Die Ängste

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1