AdUnit Billboard
Andacht des Frauenbunds

Gedenken an Pfarrer Bier

Lesedauer: 

Buchen. Annähernd 60 Personen trafen sich am Sonntagabend auf Einladung des Frauenbunds zu einer Wegandacht im Gedenken an Pfarrer Werner Bier am Buchener Ostbahnhof. Die stellvertretende Vorsitzende Eva Strein erinnerte in ihrer Begrüßung daran, dass Werner Bier, der im März überraschend verstorben war, an diesem Sonntag seinen 82. Geburtstag begangen hätte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Bildstöcke auf dem Weg zum Wartturm, die die sieben Schmerzen Mariens darstellen, seien ihm sehr am Herzen gelegen. Oft habe er erzählt, dass er während einer Krankheit allein und im Gebet den Weg an den sieben Bildstöcken vorbei zum Wartturm gegangen sei. Nun wolle man an seinem Geburtstag im Andenken an ihn die sieben Schmerzen Mariens betrachten und in den Anliegen der Menschen und der Welt Gott um seinen Beistand bitten.

Auf dem Weg zum Wartturm wurden die Schmerzen Mariens in Lesungen und Gebeten mit den aktuellen Nöten der Menschen in Verbindung gebracht und in Liedrufen vor Gott und Maria getragen. Am Ende des Weges und der Andacht dankte Ingrid Weinmann, die Vorsitzende des Frauenbunds, allen Beteiligten.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1