AdUnit Billboard
Baulandschule Hettingen

Freude über Wasserspender

Lesedauer: 

Hettingen. Viel Trinken ist wichtig, das weiß jedes Kind. Deshalb sind die Schüler der Baulandschule Hettingen froh, dass ihre Schule gemeinsam mit dem Förderverein, den Buchener Stadtwerken und der Ortschaftsverwaltung Hettingen die Installation eines Trinkwasserspenders realisiert hat. Übergeben wurde dieser im Beisein von Wolfgang Heilig, Vorsitzender des Fördervereins, Schulleiter Jochen Köpfle, Ortsvorsteher Timo Steichler, sowie Geschäftsführer Andreas Stein und Gerd Herold von den Buchener Stadtwerken.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Tafelwassersystem ist direkt an das Buchener Wassernetz angeschlossen und gewährleistet eine hygienisch einwandfreie Wasserqualität. „Für Wohlbefinden, Konzentrations- und Leistungsfähigkeit ist es sehr wichtig, täglich ausreichend Wasser zu trinken“, erläuterte Andreas Stein. Rektor Köpfle dankte allen, die die Anschaffung ermöglicht haben. „Der Wasserspender wird sehr gut angenommen, und wir leisten damit einen Beitrag zur gesunden Ernährung von Kindern und Jugendlichen.“

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1