Für „Maranatha“-Mitglieder Freiluftgottesdienst in Hollerbach

Lesedauer: 

Buchen. Corona hat die Gesellschaft und den gewohnten Alltag in vielen Bereichen verändert. Das Singen in den Chören ruht fast überall, so auch beim Chor „Maranatha“. Verantwortungsvoll hat „Maranatha“ die Frühjahrsprobephase vorzeitig beendet und auch eine Herbstphase wird es in Anbetracht der derzeitigen Situation nicht geben.

AdUnit urban-intext1

Doch die Verantwortlichen bleiben zuversichtlich, haben Pläne für das Jahr 2021 und möchten gemeinsam mit allen Sängerinnen, Sängern und Musikern die so wichtige Gemeinschaft jeder Phase – nun auf eine andere Art und Weise – erleben.

Raum für Begegnungen

Für alle Aktiven von Maranatha findet am Sonntag, 27. September, um 15 Uhr ein Freiluftgottesdienst auf der Wiese unterhalb des Pfarrheims in Hollerbach statt. Im Rahmen der momentan geltenden Regeln soll so Raum für Begegnungen, Gespräche und das gemeinsame Gebet geschaffen werden, um eben jenes Gemeinschaftsgefühl zu erleben und so zuversichtlich in die kommende Zeit gehen zu können.

Dieser Rahmen erfüllt die Corona-Richtlinien der Erzdiözese Freiburg und wurde deshalb genehmigt. Für die Teilnahme ist jedoch eine Anmeldung bis zum 24. September unter der Mailadresse: info@chor-maranatha.de erforderlich.