Am Freitag, 5. Februar Fachtagung für Milcherzeuger

Lesedauer: 

Neckar-Odenwald-Kreis. Das Regierungspräsidium Karlsruhe veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Landratsämtern Neckar-Odenwald-Kreis und Rhein-Neckar-Kreis sowie den Beratungsdiensten Milchviehhaltung in Buchen und Sinsheim am Freitag, 5. Februar, eine Fachtagung für Milcherzeuger. Aufgrund infektionsschützender Maßnahmen findet die Tagung „online“ statt. Beginn ist ab 8.45 Uhr und das Ende ist für 15.30 Uhr vorgesehen.

Impulsvorträge und Diskussion

AdUnit urban-intext1

Nach der Begrüßung sowie der technischen Einrichtung werden Christoph Reiber, Institut für Tropen und Subtropen Universität Hohenheim, und Dr. Ilka Steinhöfel, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, mit einem Vortrag über die kuhgebundene Kälberaufzucht beginnen. Anne Dirksen, LWK Niedersachsen, wird im Anschluss über die Risikovorsorge informieren. Nach der Mittagspause gibt es Impulsvorträge zum Thema „Arbeitswirtschaftliche und organisatorische Bewältigung von Wachstum“. Nach den Vorträgen findet eine Podiumsdiskussion statt.

Eine Anmeldung ist bis Freitag, 29. Januar, unter Telefon 06281/5212 1600 oder per Mail an landwirtschaft@neckar-odenwald-kreis.de möglich. Die Veranstaltung wird online über das Videokonferenzportal Cisco Webex durchgeführt. Den Zugangslink sowie alle weiteren Informationen erhalten die Teilnehmenden etwa zwei Tage vor der Veranstaltung.