Unterer Hainstadter Weg Entwurf wird im Rathaus ausgelegt

Lesedauer: 

Buchen. Der Gemeinderat der Stadt Buchen hat auf der Grundlage entsprechender Beschlüsse das Bebauungsplanverfahren „Unterer Hainstadter Weg“, Gemarkung Buchen/Hainstadt in die Wege geleitet. Ziel des Bebauungsplanes ist es, neue Wohnbauflächen im Bereich des Unteren Hainstadter Wegs auszuweisen.

AdUnit urban-intext1

Nach Paragraf 3 Absatz 1 Baugesetzbuch ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig unter anderem über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung und die voraussichtlichen Auswirkungen öffentlich zu unterrichten.

Stellungnahme möglich

Nachdem aufgrund der gegenwärtigen Situation eine Öffentlichkeitsbeteiligung nicht in Form einer öffentlichen Präsenzveranstaltung für die Allgemeinheit stattfinden kann, wird der Entwurf im Bürgermeisteramt der Stadt Buchen (Foyer), Wimpinaplatz 3, vom 19. April bis 21. Mai öffentlich ausgelegt.

Es besteht die Möglichkeit, eine schriftliche Stellungnahme zum Planentwurf abzugeben.

AdUnit urban-intext2