AdUnit Billboard
Weiss-Technology-Stiftung - Anmeldeschluss ist der 31. Juli

Entwicklungs- und Designevent für Studenten

Lesedauer: 

Buchen. Seit Ende 2018 verfolgt die Weiss-Technology-Stiftung das Ziel, junge Menschen für die Themen Mint, Digitalisierung und Industrie 4.0/5.0 zu begeistern. Entlang der gesamten Bildungskette bietet die Stiftung einzelne Veranstaltungen an, um diese Themen für die Zielgruppen greifbar und erlebbar zu machen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Anne Sauer ist Botschafterin

Für Studenten bietet die Weiss-Technology-Stiftung nun erstmalig im Herbst einen „Hackathon, Vol. 01“ an. Voraussetzung für die Durchführung ist allerdings, dass die Situation der Pandemie dies weiterhin zulässt. Gesucht werden interessierte Technikstudenten für eine kostenlose Teilnahme am „Hackathon“ vom 21. bis 23. September 2021 in Walldürn. Für Übernachtung, Verpflegung, Netzwerken, Herausforderungen und jede Menge Spaß ist gesorgt. Botschafterin ist Anne Sauer (achtfache deutsche Meisterin und Medaillengewinnerin im Fechten bei Europameisterschaften, Weltcup und Grand Prix). Auch sie hat einen Platz in der Jury und sich die Tage schon fest eingeplant.

Das Wort „Hackathon“ setzt sich aus den Begriffen „Hack“ und „Marathon“ zusammen und ist demnach ein Entwicklungs- und Designevent, bei dem eine konkrete Aufgabenstellung kreativ und ohne viele Vorgaben und Einschränkungen gelöst werden soll. Hier kommen Studenten aus unterschiedlichen Bereichen zusammen, um gemeinsam mit viel Spaß und Kreativität neue Anwendungen, Apps, Dienste oder Hardware zu entwickeln.

Der „Hackathon Vol. 01“ der Stiftung ist auf drei Tage angelegt. Es kann quasi rund um die Uhr in Gruppen gebrainstormt, entwickelt und programmiert werden, um neue Lösungsansätze für komplexe Problemstellungen zu finden und Prototypen zu entwickeln.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Der ,Hackathon’ im September hat das Thema Smart Device Solution. Die Teilnehmer sollen eine smarte Lösung erarbeiten, mit der es möglich ist, die Bewegung eines Weiss-Automatisierungsproduktes zu erfassen und zu analysieren. Wir sind schon sehr gespannt, mit welchen innovativen Ansatz die Teilnehmer uns überraschen und begeistern werden“, so Vorstandsvorsitzender der Weiss-Technology-Stiftung, Walter Meier.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1