FC Viktoria Hettingen - Mit 83 Sportabzeichen erfolgreich / Teilnehmer wurden ausgezeichnet Elf Familiensportabzeichen wurden errungen

Lesedauer: 

Hettingen. Die Sportabzeichenverleihung am Stützpunkt des FC Viktoria Hettingen war für 28 Kinder und Jugendliche und 55 Erwachsene der krönende Abschluss des Sportjahres 2016, in dem sie ihre überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit und Fitness in den Bereichen Schwimmfertigkeit, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination durch ihre Bestleistungen nachgewiesen hatten.

AdUnit urban-intext1

Besonders hervorgehoben wurden dabei von Stützpunktleiter Reinhold Erg die elf Familien, die mit mindestens drei Familienangehörigen aus zwei Generationen am Familien-Sportabzeichenwettbewerb des Badischen Sportbundes Nord teilnahmen.

Mit jeweils drei Familienmitgliedern waren dies die Familien Balint, Erg, Maurer und Scheurich (alle Hettingen), Familie Trunk-Ries (Buchen) und Familie Link (Hainstadt). Mit jeweils vier Angehörigen nahmen die Familien Kern und Kirchgeßner (Hettingen), sowie Familie Fichtler/Elei (Hainstadt) teil. Auf jeweils 5 erfolgreiche Teilnehmer können die Familien Schmelcher und Svoboda stolz sein. In seinem Rückblick wies der Stützpunktleiter auf das im Rahmen des Hettinger Sportfestes schon zur Tradition gewordene Walking-/Nordic-Walking-Event hin, in dessen Angebot die 7,5-km-Strecke für den Bereich Ausdauer abgelegt werden konnte, was trotz des nicht gerade idealen Wetters dennoch von vielen angenommen und erfolgreich abgeschlossen wurde.

Der zum ersten Mal im Ferienprogramm angebotene Sportnachmittag für Jung und Alt fand zwar nicht die erwünschte Resonanz, wurde aber von den erschienenen Teilnehmern mit großer Begeisterung aufgenommen und wird daher auch in abgewandelter Form wieder angeboten. Bei dieser Gelegenheit wurde die neue Weitsprunganlage von allen Teilnehmern "in Betrieb genommen", was sich auch in ausgezeichneten Ergebnissen niederschlug.

AdUnit urban-intext2

Wie in den vergangenen Jahren wurden auch die Fahrradtermine gut angenommen, obgleich eine neue Abnahmestrecke für die Disziplin Schnelligkeit gefunden werden musste, da die seitherige Strecke durch Bauarbeiten über Monate hinweg gesperrt war. Da das Deutsche Sportabzeichen allen Altersklassen ab dem sechsten Lebensjahr angeboten wird, können sich auch schon Grundschüler daran beteiligen. So errang Thies Scheurich als jüngster Teilnehmer mit 7 Jahren schon sein 2. Goldenes Abzeichen. Rudolf Knühl war mit 81 Jahren der älteste Sportabzeichengewinner.

Bevor die Sportabzeichen und Urkunden durch den Vorsitzenden des FC Hettingen Timo Steichler überreicht wurden, sprach er dem Prüferteam mit Reinhold Erg, Marianne Scheurich, Verena Schmelcher, sowie Birgit Mackert und Regina Müller Dank und Anerkennung für den gezeigten Einsatz aus. Eine Steigerung der Teilnehmerzahl um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr bestätige den seit etwa zehn Jahren bestehenden Aufwärtstrend des Sportabzeichens in Hettingen, was nicht zuletzt auch dem Einsatz des Stützpunktleiters zu verdanken sei. Rudi Knühl und Bernd Egenberger hoben als Vertreter der Teilnehmer besonders die flexible Handhabung der Abnahmen hervor und wünschten dem Stützpunkt weiterhin viel Erfolg.

AdUnit urban-intext3

Ein besonderes Ehrenabzeichen in bicolor mit Zahl und ein kleines Präsent des Vereins erhielten die Absolventen des Sportabzeichens mit 10, 15, 20 und 30 Wiederholungen.

AdUnit urban-intext4

Von den 86 Teilnehmern, die das Sportabzeichen erringen wollten, waren folgende 83 erfolgreich und konnten ihre Urkunden und Abzeichen entgegen nehmen:

Jugendabzeichen: Theo Kirchgeßner 1 Silber, Linus Müller 1 Gold, Philipp Hess 1 Silber, Luca Ries 1 Gold, Romy Trunk 1 Silber, Elias Erg 2 Gold, Jonas Erg 2 Gold, Annalena Gramlich 2 Silber, Anna Maurer 2 Gold, Thies Scheurich 2 Gold, Karen Seefelder 2 Gold, Amy Trunk 2 Gold, Antonia Heilig 4 Gold, Hanna Kirchgeßner 4 Gold, Lea Kirchgeßner 4 Gold, Marius Link 4 Gold, Corina Schmitt 4 Gold, Sebastian Kern 5 Silber, Mona Link 5 Gold, Tjark Scheurich 5 Gold, Lennart Svoboda 5 Gold, Luis Svoboda 5 Gold, Sonja Erg 6 Gold, Vincent Fichtler 6 Gold, Annika Erg 7 Gold, Paulina Kern 8 Gold, Klara Schmelcher 8 Gold, Leonie Svoboda 9 Gold.

Erwachsenenabzeichen: Moritz Steichler 1 Gold, Marion Burger 1 Gold, Ulrike Kirchgeßner 1 Silber, Melanie Trunk-Ries 1 Gold, Nadine Wiese 1 Gold, Roland Burger 2 Gold, Julius Fichtler 2 Gold, Andreas Mackert 2 Gold, Christof Mackert 2 Gold, Thomas Maurer 2 Gold, Peter Reichert 2 Gold, Christoph Schmelcher 2 Gold, Rainer Kirchgeßner 3 Gold, Andrea Maurer-Kraft 3 Gold, Felix Müller 3 Gold, Lukas Schmidt 3 Gold, Birgit Mackert 4 Gold, Iris Rüggeberg 4 Gold, Tobias Schmelcher 4 Gold, Otto Kern 5 Gold, Elke Horinger 6 Gold, Inge Wünst 6 Gold, Gisela Egenberger 8 Gold, Enrico Elei 8 Gold, Jacqueline Fichtler 8 Gold, Ruth Rechner 8 Gold, Claudia Balint 9 Gold, Bettina Gremminger 9 Gold, Kerstin Kern 9 Gold, Marco Michel 9 Gold, Petra Ries 9 Gold, Antje Svoboda 9 Gold, Bernd Egenberger 10 Gold, Anke Leitz 10 Gold, Regina Müller 10 Gold.

Peter Balint 11 Gold, Thomas Schmidt 11 Gold, Mario Svoboda 12 Gold, Michael Schmelcher 15 Gold, Verena Schmelcher 15 Gold, Karl Bernhardt 18 Gold, Ernst Mader 18 Gold, Gunther Erg 20 Gold, Angelika Pföhler 21 Gold, Christian Bernhardt 22 Gold, Günter Leitz 24 Gold, Michaela Link 24 Gold, Marianne Scheurich 24 Gold, Margarete Müller-Saum 28 Gold, Klaus Müller 30 Gold, Erich Schäfer 32 Gold, Monika Flödl 36 Gold, Reinhold Erg 38 Gold, Rudolf Knühl 38 Gold, Hermann Altmann 47 Gold.