AdUnit Billboard
Goldene Meisterbriefe - Innungsobermeister Peter Schlär übergab Auszeichnung an Oskar Breunig und Günter Trumpp

„Einmal Bäcker, immer Bäcker“

Von 
Adrian Brosch
Lesedauer: 
In einer kleine Feierstunde wurden zwei Goldene Meisterbriefe überreicht und langjährige Vorsitzende der Prüfungskommission geehrt. © Adrian Brosch

Buchen. Der Goldene Meisterbrief versteht sich als Ehrung tüchtiger Handwerker, die vor 50 Jahren ihren Meisterbrief abgelegt hatten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zwei neue „Altmeister“ sind die Bäckermeister Oskar Breunig (Hainstadt) und Günter Trumpp (Osterburken), die ihre Auszeichnungen am Mittwoch in der Buchener Zweigstelle der Bäko Süd-West erhielten.

Pandemiebedingt vor Ort ehren

Innungsobermeister Peter Schlär hob für die Bäckerinnung Neckar-Odenwald hervor, dass die Ehrungen eigentlich bei der Innungsversammlung hätten überreicht werden sollen, wobei man pandemiebedingt nach alternativen Lösungen suchen musste: „Es erscheint angesichts der momentanen Lage als sicherer, die Ehrungen vor Ort durchzuführen“, bekräftigte er.

Dann zeichnete er zunächst Günter Trumpp aus, der als langjähriges Mitglied der früheren Bäckerinnung Buchen und selbstständiger Bäckermeister aus dem Bauland 50 Jahre lang dem Handwerk treu blieb.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Der Zweite im Bunde – Oskar Breunig („Zuckerbeck“) aus Hainstadt – war zwar terminlich verhindert, doch nahm Tochter Bettina Müller die Urkunde der Handwerkskammer Rhein-Neckar-Odenwald stellvertretend entgegen. Wie Peter Schlär wissen ließ, war Breunig lange Zeit im Vorstand der Bäckerinnung aktiv: „Einmal Bäcker, immer Bäcker!“, merkte er an.

Prüfungsvorsitzende gewürdigt

Um den von Handwerksmeistern ausgebildeten Nachwuchs im Bäcker- und Konditorenberuf begrüßen zu können, sind natürlich auch Prüfungen erforderlich.

Das geschieht seit Längerem in den Räumlichkeiten der Zentralgewerbeschule Buchen (ZGB), wo die Prüfungskommission als Organ der Bäckerinnung Jahr für Jahr die praktischen Prüfungen der angehenden Bäckergesellen abnimmt. Federführend waren hier seit 1979 – zunächst als Meisterbeisitzer, dann über 35 Jahre als Prüfungsvorsitzender – Bäckermeister Sepp Troißler (Großeicholzheim), von 1989 bis 2019 Bäckermeister Karlheinz Frank (Obrigheim) und Bäcker Hans-Jürgen Kaufmann (Buchen) von 2013 bis 2019 und zuletzt als Prüfungsvorsitzender tätig.

Für ihre jahrzehntelange Arbeit erhielten sie neben dem Dank des Innungsobermeisters auch Präsentkörbe: „Wir sind sehr dankbar darum, die Prüfungskommission erhalten zu können“, erklärte Peter Schlär und lobte die „hervorragende Zusammenarbeit mit der Zentralgewerbeschule Buchen“.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1