Gemeinderat - Zwei neue "Einer der letzten seiner Art"

Lesedauer: 

Buchen. Gleich zwei neue Schulleiter präsentierten sich am Montagabend dem Buchener Gemeinderat im Alten Rathaus.

AdUnit urban-intext1

Anneke Hanke, Schulleiterin an der Meister-Eckehart-Schule, stellte dabei das Konzept ihrer Schule vor, welches sich durch viele Kooperationen und individuelle Förderung der Schüler auszeichnet.

Vor allem die intensive Vernetzung mit Jugendamt, Beratungsstellen und der inklusive Unterricht sollen den Schritt von einer Förderschule hin zu einem "Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen" verdeutlichen.

"Einer der letzten seiner Art" sei Hauptschulrektor Jochen Köpfle von der Baulandschule, so Bürgermeister Roland Burger. Der Schulleiter betonte bei seiner Vorstellung die wichtige Rolle der Hettinger Grund- und Hauptschule als Halbtagsschule. Mit seinem jungen Team setze er weiterhin auf viele bereits bewährte Angebote der Baulandschule, wolle aber auch neue Ideen einbringen.

AdUnit urban-intext2

Beide Schulleiter hoffen bei ihrer Arbeit auf die Unterstützung durch die Stadt. "Schule geht nur gemeinsam", so Köpfle. jma