AdUnit Billboard

Eine Vielzahl interessanter Stationen

Von 
ad/Bild: Adrian Brosch
Lesedauer: 

Hainstadt. Als innovative Verbindung erlebnispädagogischer und pastoraler Ansätze lässt sich das am Sonntag eröffnete „Projekt Wiese“ bezeichnen. Auf dem Grundstück an der Pfarrkirche St. Magnus bietet es eine Vielzahl interessanter Stationen im Niedrigseilbereich sowie einen überdachten Pavillon. Die Einweihung wurde mit einem von Weihbischof Dr. Peter Birkhofer konzelebrierten und musikalisch gestalteten Gottesdienst auf der Wiese verbunden. Eröffnet wurde die Feierstunde von Dekan Johannes Balbach, der die Initiatoren um den ehemaligen Jugendseelsorger Julian Donner und Jugendreferenten Carsten Pfeiffer für die Erstellung eines „wegweisenden Zukunftsprojekts“ lobte. „Es verbindet Kirche und Glauben, Jugend und Erwachsene sowie Haupt- und Ehrenamtliche miteinander“, freute sich Weihbischof Dr. Peter Birkhofer. Nach weiteren Grußworten von Landrat Dr. Achim Brötel und Bürgermeister Roland Burger durften dann die einzelnen Angebote ausprobiert werden. ad/Bild: Adrian Brosch

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1