Polizei untersagte Weiterfahrt

Ein E-Scooterfahrer in Buchen hatte gekokst

Von 
Harald Fingerhut
Lesedauer: 

Buchen. Der 31-jährige E-Scooterfahrer befuhr am Montag um 15.25 Uhr in Buchen die Straße „In der Vorderen Wanne“, als er einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Hierbei konnte die Polizei eine akute Beeinflussung durch Betäubungsmittel feststellen. Ein darauffolgender freiwilliger Urintest verlief positiv auf Kokain. Die Weiterfahrt wurde bis zum Wiedererlangen der Fahrtüchtigkeit untersagt, der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen.

 

Redaktion Stellvertretender Deskchef

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

AZO Erstmals kein Produkt angefertigt

Veröffentlicht
Mehr erfahren