AdUnit Billboard
Pfingstturnier - Veranstaltung in Götzingen fand nach zwei Jahren Corona-Pause wieder statt

Dorffest machte viel Vergnügen

Lesedauer: 
Die Sieger beim Götzinger Pfingstturnier. © TC Götzingen

Götzingen. Ein großes, vergnügliches Dorffest gab es beim TC Götzingen: Das traditionelle Pfingstturnier fand wieder statt, nach zwei Jahren Zwangspause.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sonntag früh war alles in Regen getaucht, aber ab Mittag wurde es doch ein richtiges Fest-Wetter. Die kurzen Schauer zwischendurch konnten die Mitspieler überhaupt nicht vergraulen: Tennisspieler machten weiter, Boccianer konnten sich kurz unterstellen und dann weitermachen. Der Montag dann belohnte alle mit Sonne und guter Stimmung bis spät.

Neben der allgemein bekannten, guten Verpflegung wurden Besuchern wie Teilnehmern spannende Tennis- und Boccia-Spiele geboten. Aber auch für die Kleinen gab es viel Spiel-Raum und -möglichkeiten zum freien Toben, dazu am Montag einen zweistündigen Tennisparcours für Kinder, die das Angebot begeistert genutzt haben.

Mehr zum Thema

Kreispokal

Götzingen/E. und Mudau im Finale

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Strohballen-Turnier des TSV Fortuna Götzingen

Heiße Fußballkost bei rekordverdächtigen Temperaturen

Veröffentlicht
Von
jm
Mehr erfahren
Tennis

Erfolgreichste Saison des TSV Kreuzwertheim

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Zum Boccia-Turnier hatten sich 22 Teams angemeldet aus Vereinen, Clubs und sonstigen Gruppen: Der TSV und der Musikverein waren mit je vier Teams am zahlreichsten vertreten, gefolgt von den FG Getzemer Narren und dem Gesangverein Eintracht mit je drei Teams. Jeweils ein Team meldeten Angelverein, Akkordeon-Verein, Jugendraum, Feuerwehr, Gladbachkeller, VR46-Team, MeinPersönlicherFavorit und die Laufjunkies. Und überall ging es eng daher und wurde genau gemessen.

Zur Vorrunde wurden die Teilnehmer in je zwei Fünfergruppen und Sechsergruppen zugelost, so hatte jedes Team einer Gruppe gegen jedes andere anzutreten. Auf diese Weise hatte jedes Team mindestens vier beziehungsweise fünf Spiele zu absolvieren. Am Ende der Vorrunde qualifizierten sich die Gruppenersten und Gruppenzweiten für die Finalrunde, bei der die jeweiligen Verlierer ausscheiden mussten. Am Ende spielten die beiden übrig gebliebenen im Finale um den begehrten Wanderpokal.

Die Finalrunde erreichten:

Gruppe A: 1. Matthias Ibach/Ede Ibach (TSV) und 2. Klaus Holderbach/Nico Künkel(FG).

Gruppe B: 1. Michael Aumüller/Heinrich Hornung (Musikverein) 2. Danny Bechtold/ Frederik Donut (Jugendraum).

Gruppe C: 1. Fabian Aumüller/Jonas Aumüller(Musikverein) 2. Stefan Fritz/Dennis Steudtle (Laufjunkies).

Gruppe D: 1. Joshua Schwarz/Felix Holderbach(TSV) 2. Jan Ehrenfried/Nils Ehrenfried (Angelverein).

Das Finale bestritten die „Bruderteams“ Ibach für den TSV und Aumüller für den Musikverein. Den Sieg durften am Ende die Titelverteidiger Fabian und Jonas Aumüller mit ihren „Fans“ vom Musikverein bejubeln.

Für das Tennisturnier hatten sich fünf Herren-Teams und fünf Mixed-Teams gemeldet, davon eine Paarung Damen mit Marlene Hoffmann und Simone Holderbach. Der Tennis-Wettbewerb erstreckte sich ebenfalls über beide Tage und verwöhnte die Besucher wie erwartet mit vielen spannenden, sehr ehrgeizigen und mitunter auch recht spektakulären Spielen und Szenen.

Sieger und damit für ein Jahr Besitzer des Wanderpokals in 2022 wurden: Der Damen-Wanderpokal geht an das Damen-Team Simone Holderbach/Marlene Hoffmann.

Der Herren-Wanderpokal geht an das Herren-Team Sebastian Linsler / David Holderbach (TSV Götzingen). Sie hatten sich in einem wirklich sehr anspruchsvollen Endspiel gegen das Final-Team Maxi Felleisen/Albrecht Morast durchgesetzt.

Den Mixed-Pokal durfte das Mixed-Family-Team Thorsten und Johanna Stauch (Vater und Tochter für den FSC Rinschheim) mit nach Hause nehmen, nachdem sie in einem äußerst spannenden Duell Felix Fischer und Mandy Fischer-Ludwig besiegten, die ebenfalls als Mixed-Family-Team (Mutter und Sohn) angetreten waren.

Das Vorstandsteam sagte am Ende allen Dank, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Beim TC Götzingen wird wieder ein Tennis-Schnupperkurs für Kinder durchgeführt. Geplant ist zudem noch ein Jugendcamp zu Ferienbeginn. Angedacht sind Freitag, 29. Juli, und Samstag, 30. Juli.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1