DLRG-Ortsgruppe Waldhausen - Ehrungen und Neuwahlen Die neue Vorsitzende heißt Regina Reimold-Fischer

Lesedauer: 

Waldhausen. Regina Reimold-Fischer heißt die neue Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Waldhausen. Entschieden wurde dies bei der Jahreshauptversammlung, zu der der stellvertretende Vorsitzende Bernhard Scholl die Mitglieder begrüßte.

Neuwahlen bei der DLRG

  • Neue Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Waldhausen ist Regina Reimold-Fischer. Stellvertreter bleibt Bernhard Scholl.
  • Schriftführerin ist Marina Schellig, Kassenverwalter Rolf Kaufmann. Kassenprüfer sind Karlheinz Haber und Robert Biegl.
  • Technischer Leiter: Kurt Lindenmaier (Stellvertreter Michael Reimold).
  • Beisitzer: Rosemarie Endl, Norbert Haag, Anni Koller, Michael Kovacs und Günter Schulze sowie (neu) Agnes Schellig.

Schwimmkurse durchgeführt

AdUnit urban-intext1

Im November 2014 war der Vorsitzdende Hermann-Josef Schellig im Alter von 62 Jahren verstorben. Bernhard Scholl gedachte seiner mit einem kleinen Gedicht.

Nach einem gemeinsamen Abendessen folgte der kurze Tätigkeitsbericht des stellvertretenden Vorsitzenden über die im Berichtsjahr abgehaltenen Sitzungen. Er bedankte sich bei Kurt Lindenmaier, Michael Reimold und Regina Reimold-Fischer für die Durchführung des Schwimmkurses mit einem kleinen Präsent. Weiterer Dank galt Agnes Schellig. Ihr überreichte er für das wöchentliche Kassieren der Eintrittsgelder einen Blumenstrauß.

Schriftführerin Marina Schellig teilte mit, dass alle Protokolle der letzten Sitzungen ausliegen würden. Über die wöchentlichen Schwimmabende und den alljährlichen Schwimmkurs informierte der technische Leiter Kurt Lindenmaier.

AdUnit urban-intext2

Durch die beiden Kassenprüfer Karlheinz Haber und Robert Biegl konnte Kassenwart Rolf Kaufmann wieder eine einwandfreie Kassenführung bestätigt werden. Die Entlastung des gesamten Vorstandes war anschließend reine Formsache.

Ortsvorsteher Dieter Weber überbrachte Grüße von Bürgermeister Burger und dem Ortschaftsrat. Er dankte der DLRG-Ortsgruppe für ihren Beitrag zu einem lebendigen Ort und wünschte dem Verein alles Gute für die Zukunft.

AdUnit urban-intext3

Stadtrat Christian Schulze erwähnte seinerseits nochmals, wie wichtig es in der heutigen Zeit für Kinder und Jugendliche sei, das Schwimmen zu erlernen. Er bedankte sich bei den Ausbildern.

AdUnit urban-intext4

Der stellvertretende Bezirksleiter Thomas Zemmel bedankte sich für die ehrenamtliche Arbeit in dieser schwierigen Zeit. Er wünschte dem Verein immer genügend Nachwuchs.

Ehrenabzeichen verliehen

Im nächsten Tagesordnungspunkte wurden Ralf und Barbara Benz sowie Nicole Benz-Schüssler für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ihnen wurde das Ehrenabzeichen in Silber überreicht. Nun stand die Neuwahl des Vorstands an (siehe auch Infobox). Dieses Mal kein einfaches Unterfangen, musste man doch einen neuen Vorsitzenden wählen. Mit Regina Reimold-Fischer hatte man dann doch ganz schnell einstimmig eine würdige, neue Vorsitzende gewählt. Bernhard Scholl überreichte einen Blumenstrauß, Ortsvorsteher Dieter Weber und Thomas Zemmel beglückwünschten sie.

Ausflug geplant

Bernhard Scholl dankte allen, die den Verein immer tatkräftig unterstützen. Man wolle dieses Jahr auch wieder einen Ausflug machen: am 13. Juni ins Freizeitbad Miramar nach Weinheim. Anmeldungen sind bis Mitte Mai möglich. Thomas Zemmel erwähnte noch die Bezirksratstagung vom 20. März in der das sehr brisante Thema "sexuelle Übergriffe in der DLRG" behandelt wurde. Zemmel berichtete kurz über die Problematik. Danach schloss Bernhard Scholl den offiziellen Teil.