AdUnit Billboard
Übergabe in Mosbach - Zertifizierung von „Qualitätsgastgebern Wanderbares Deutschland“

Der Odenwald ist eine echte Wanderdestination

Lesedauer: 
Die ersten Zertifikate „Qualitästgastgeber Wanderbares Deutschland“ wurden diese Woche im Hotel und Restaurant „Lamm“ in Mosbach verliehen. © Landratsamt

Buchen/Neckar-Odenwald. Der Odenwald qualifiziert sich weiter als Wanderdestination durch die Zertifizierung von „Qualitätsgastgebern Wanderbares Deutschland“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wandern ist nicht erst seit der Corona-Pandemie im Trend und immer mehr Wanderer entdecken den Odenwald als Wanderdestination. Damit diese auch ein qualitatives Angebot an gut beschilderten Wegen und einem wanderfreundlichen Service in der Region vorfinden, arbeiten viele Partner, wie beispielsweise der Naturpark Neckartal-Odenwald, der Odenwaldklub, die Kommunen und die Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO) an der stetigen Qualitätsverbesserung.

Vier Betriebe ausgezeichnet

Die Bett und Bike-Betriebe für Fahrradfahrer, welche vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub ausgezeichnet werden, und die RadServiceStationen erfreuen sich im Odenwald bereits großer Beliebtheit. Nun hat es sich die TGO zum Ziel gesetzt, auch für Wanderer ein entsprechendes Angebot zu schaffen und zertifiziert daher Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“.

Gleich vier Betriebe in der Region beziehungsweise am Qualitätswanderweg Neckarsteig ließen sich bereits als wanderfreundliche Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe zertifizieren: Das Schlosshotel Horneck aus Gundelsheim, die Evangelische Jugendbildungsstätte Neckarzimmern, das Hotel & Restaurant „Lamm“ sowie das Mosbacher Brauhaus. Ab jetzt kann sich die Wanderregion noch besser sehen und vor allem erleben lassen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die zertifizierten Betriebe reihen sich in die etwa 1600 Destinationen vom Deutschen Wanderverband ein. Bei den ausgezeichneten Gastgebern können sich die Gäste darauf verlassen, dass sie an der richtigen Adresse sind. „Wir stellen unseren Gästen jetzt einen Trockenraum für Kleidung und Schuhe zur Verfügung“, erklärte Bernadette Martini, Hoteldirektorin des Hotel und Restaurants „Lamm“ sowie stellvertretende Vorsitzende des Dehoga Neckar-Odenwald-Kreis. Ebenso halten die Gastgeber unter anderem aktuelle Informationen zum Wetter, kompetente Wanderauskunft oder ein Lunchpaket für die Tagestouren bereit. Also ideale Voraussetzungen für ein unvergessliches Wanderelebnis im Odenwald.

Das Qualitätszeichen bietet eine Orientierungshilfe für wanderaffine Touristen. Es ist bundesweit das einzige Zertifikat, welches für touristisch ansruchsvolle Unterkünfte im Bereich Wandern vergeben wird. Die Ausstattung und die Serviceleistungen sind optimal auf die Bedürfnisse des Wanderers ausgelegt.

Das Zertifikat, verbunden mit dem Logo, stellt in ganz Deutschland einen überzeugenden Wettbewerbsvorteil dar.

„Wir sprechen damit gezielt Wandergäste an und erhoffen uns natürliche zusätzliche Gäste dieser attraktiven Zielgruppe“, so Philipp Hundt, Hotelmanager des im letzten Jahr neu eröffneten Schlosshotels Horneck in Gundelsheim. „Wir freuen uns, mit diesen Betrieben als Vorreiter die neue Zertifizierung in der Region einzuführen und somit auch den Qualitätswanderweg Neckarsteig aufzuwerten, der im nächsten Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert“, sagte Landrat Dr. Achim Brötel, der als Vorsitzender der TGO die Urkunden übergeben hat. Die Zertifizierung richtet sich an Hotels, Gasthöfe, Campingplätze, Gruppenunterkünfte und Gastronomiebetriebe.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1