AdUnit Billboard
Triathlon - Harry Schneider geht auf Mallorca an den Start

Der Buchener Triathlet Harry Schneider startet auf Mallorca in die neue Wettkampfsaison

Von 
Ralf Scherer
Lesedauer: 

Buchen. Der Buchener Triathlet Harry Schneider startet am 7. Mai auf Mallorca in die neue Wettkampfsaison. Bei seinem inzwischen 31. „Ironman“ geht er auf der Halbdistanz (1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen) ins Rennen. Nach den coronabedingten Beeinträchtigungen der vergangenen Jahre ist der Wettbewerb auf Mallorca mit insgesamt rund 3800 Teilnehmern aus 66 Nationen gut besetzt. In seiner Altersklasse M65-69 rechnet Schneider mit rund 70 Startern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Ich fühle mich gut. Es tut nichts weh. Das ist ein gutes Zeichen“, freut sich Schneider bereits auf den Wettbewerb. Angesichts der starken Konkurrenz will er keine Prognose wagen, sondern erst einmal abwarten wie der Wettkampf läuft. Beim Anspruch an sich selbst macht Schneider gleichwohl keine Abstriche: „Mal sehen, wie die Form ist. Die Top drei sind aber immer das Ziel.“

Harry Schneider geht beim „Ironman“ auf Mallorca an den Start. © Harry Schneider

Gelungenes Comeback

Hochmotiviert und seit kurzem von einem neuen Sponsor unterstützt, scheint für den Buchener Triathleten beinahe die Zeit vergessen, als es nach einer Knie-Operation eineinhalb Jahre dauerte, bis er wieder laufen konnte. Gedanken an ein Karriere-Ende schob Schneider schließlich doch beiseite. Das Comeback im vergangenen Jahr hätte für ihn kaum erfolgreicher verlaufen können. Mit seinem zweiten Platz beim „Ironman“ auf Lanzarote qualifizierte er sich für die Weltmeisterschaft im Herbst in Utah in den USA. Den „Ironman“ auf Mallorca will er dafür als Einstieg in die Vorbereitung nutzen.

Mehr zum Thema

„Night of the Fighters”

Jason Klein aus Buchen ist Europameister durch K.o.

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Anmeldung Newsletter "Mittagsnews"

Redaktion Ralf Scherer ist als Redakteur in der Lokalredaktion Buchen und im Online-Bereich tätig. In seiner Heimatstadt Walldürn, aber auch in vielen anderen Gemeinden des Neckar-Odenwald-Kreises ist er seit 14 Jahren als Lokaljournalist unterwegs.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1