Freiwillige Feuerwehr - Zwei LF 10 für die Abteilungen Bödigheim und Hettingen stehen bereit Delegation holt neue Löschfahrzeuge

Lesedauer: 
Zwei Löschgruppenfahrzeuge LF 10 werden zunächst nach Niederbayern gebracht. © Feuerwehr

Buchen. Andreas Hollerbach hatte eigentlich geplant, mit einigen weiteren Feuerwehrkameraden Anfang April nach Leonding in der Nähe von Wien zu reisen. Die Tickets waren schon gebucht.

Fahrt nach Bad Abbach

AdUnit urban-intext1

Ziel wäre der Sitz des österreichischen Feuerwehrgeräteherstellers Rosenbauer gewesen. Denn dort stehen zwei Löschgruppenfahrzeuge LF 10 zur Abholung bereit, ausführliche Unterweisung in die Technik inklusive. Doch infolge der Corona-Krise mussten die Tickets storniert werden.

Damit die Fahrzeuge dennoch zeitnah den Abteilungswehren Hettingen und Bödigheim zur Verfügung gestellt werden können, hat sich die Firma bereit erklärt, die beiden Fahrzeuge ins niederbayrische Bad Abbach zu einer dortigen Rosenbauer-Niederlassung zu überführen.

Dort kann eine verkleinerte Buchener Feuerwehrdelegation die Löschgruppenfahrzeuge holen.

AdUnit urban-intext2

Eine „kleine“ Einweisung wird vor Ort erteilt, so dass die Fahrzeuge im Notfall auch eingesetzt werden können. Die ausführlichere Schulung der Feuerwehrmitglieder wird dann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.