AdUnit Billboard
Bürgermeisterwahl - Mischung aus Präsenzveranstaltung und Live-Übertragung im Internet

Bewerber stellen sich am 15. November vor

Von 
Ralf Scherer
Lesedauer: 

Buchen. Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Buchen erhalten am Montag, 15. November, von 19 bis 22 Uhr die Möglichkeit, sich den Wahlberechtigten vorzustellen. Dem von der Verwaltung vorgeschlagenen Termin und den detailliert ausgearbeiteten Regularien hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag in der Stadthalle geschlossen zugestimmt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Ziel sei es gewesen, ein faires und transparentes Verfahren zu entwickeln, hatte zuvor Benjamin Laber, Vorsitzender des Wahlausschusses, betont. Er sprach von einem ausgewogenen Konzept, das alle Eventualitäten berücksichtige.

Vorgesehen ist eine Mischung aus Präsenzveranstaltung in der Stadthalle und Live-Übertragung im Internet, um den Vorgaben der Corona-Verordnung gerecht werden zu können. In der Stadthalle wird es 136 Plätze ausschließlich für interessierte Wahlberechtigte geben. Die Live-Übertragung können sich alle Interessenten, auch über die Stadtgrenzen hinaus, ansehen. Moderiert wird die Veranstaltung von Alexander Dambach.

Der Ablauf sieht vor, dass Roland Burger, Felix Pflüger und Peter Bühler jeweils 20 Minuten Zeit haben werden, um sich vorzustellen. Danach erhalten die Bürger im Saal und wahlberechtigte Zuschauer der Übertragung im Internet die Gelegenheit, Fragen an die Bewerber zu stellen. Allerdings können die Zuschauer am Bildschirm ihre Fragen nicht spontan an die Kandidaten richten. Sie müssen diese im Vorfeld bis Montag, 15. November, um 7 Uhr schriftlich per E-Mail an benjamin.laber@buchen.de oder in einem geschlossenen Kuvert im Rathaus einreichen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nach erfolgreicher Prüfung auf Zulässigkeit werden die Fragen vom Moderator aus einem Behälter gezogen und im Wechsel mit Fragen aus dem Saal gestellt. Zur Beantwortung stehen den Bewerbern jeweils zwei Minuten zur Verfügung. Eine Diskussion unter den Kandidaten ist nicht vorgesehen.

Wer an der Vorstellung in der Stadthalle teilnehmen will, kann sich am Donnerstag, 11. November, von 9 bis 15 Uhr unter Telefon 06281/31260, E-Mail: info@buchen.de oder persönlich an der Pforte im Rathaus für jeweils einen Platz anmelden. Gibt es mehr Interessenten als Plätze, entscheidet das Los. Auch Auswärtige können sich melden. Sie würden ebenfalls per Losentscheid zum Zuge kommen, sollten nicht alle verfügbaren Plätze mit Buchener Wahlberechtigten gefüllt werden können.

Redaktion Ralf Scherer ist als Redakteur in der Lokalredaktion Buchen und im Online-Bereich tätig. In seiner Heimatstadt Walldürn, aber auch in vielen anderen Gemeinden des Neckar-Odenwald-Kreises ist er seit 14 Jahren als Lokaljournalist unterwegs.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1