AdUnit Billboard

Leserbrief - Offener Brief an Roland Burger und Uwe Wurz Bedenken waren wegzuräumen

Lesedauer

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Burger, sehr geehrter Herr Schulrat Wurz!

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Konflikte rund um die Covid-19-Testung der Schülerinnen und Schüler insbesondere im Grundschulbereich belasten den Schulfrieden an einigen Schulen im Stadtgebiet anscheinend leider erheblich. Dabei verfolgen doch alle Tests das gleiche Ziel: Infektionsketten unterbrechen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen und somit einen verlässlichen Unterricht auch über den Winter 2021/2022 sicherzustellen. Dazu wäre die Verwendung der PCR-Pooltests eine durchaus auch von Experten favorisierte Möglichkeit gewesen, die ja wohl nicht zuletzt aus datenschutzrechtlichen Bedenken für die Schulen im Stadtgebiet nicht in Frage kam. Wo ein Wille, da ein Weg?

Wir sind überzeugt, dass man diese Bedenken durchaus hätte aus dem Weg räumen können, um maximale Sicherheit für die Schülerinnen und Schüler, deren Familien und die Lehrerinnen und Lehrer in den Schulen zu schaffen. Nun ja, dann sollen es weiterhin die weitaus fehleranfälligeren Schnelltests sein. Was wir uns als Eltern wünschen, ist eine regelmäßige und absolut verlässliche Testung aller Schülerinnen und Schüler, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren und die rechtlichen Vorgaben der Landesverordnung zu erfüllen. Wie das sichergestellt werden kann, muss letztlich von Ihnen als Schulträger bzw. an den einzelnen Schulen individuell beantwortet werden.

Mit freundlichen Grüßen

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Kathrin und Matthias Amann, Karen Genzwürker, Carolin Griebel (alle Buchen), Magnus Balles, Michelle Schwingel, Bianca Seitz (alle Hainstadt), Isabel Bauer (Hettingen)

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1