AdUnit Billboard
ÖPNV - Beseitigung eines Bahnübergangs an der Gemarkungsgrenze Bödigheim-Seckach / Rückbau dauerte 13 Jahre

Bahnübergang zwischen Bödigheim und Seckach nach 13 Jahren zurückgebaut

Der Bahnübergang zwischen Bödigheim und Seckach ist nun zurückgebaut. Am Donnerstag fand die offizielle Bauabnahme mit den Bürgermeistern Roland Burger und Thomas Ludwig statt.

Von 
Martin Bernhard
Lesedauer: 
Vor 13 Jahren begann die Planung, einen Bahnübergang zwischen Bödigheim und Seckach zu entfernen. Am Donnerstagnachmittag freuten sich über das Werk (von links) Patrick Steigerwald (Deutsche Bahn), Beigeordneter Benjamin Laber, Bürgermeister Thomas Ludwig (Seckach), Thomas Meininger (Bauunternehmen Weiss), Stefan Müller (Stadt Buchen), Harald Steinbach (Fachdienstleiter Landratsamt), Ingenieur Markus Ott, Technischer Dezernent Hubert Kieser, Bürgermeister Roland Burger. © Bernhard

13 Jahre hat es gedauert, bis ein Bahnübergang zwischen Bödigheim und Seckach zurückgebaut werden konnte. Bürgermeister Roland Burger traf sich am Donnerstagnachmittag mit den Beteiligten an der Baumaßnahme zur offiziellen Bauabnahme.

Die Andreaskreuze stehen noch dort, wo über hundert Jahre lang ein unbeschränkter Bahnübergang bestand. In den nächsten Wochen sollen sie abgebaut werden,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1