AdUnit Billboard
Tropfsteinhöhle

Aufwertung für das „Flaggschiff“

Von 
mf
Lesedauer: 

Buchen. Die Tropfsteinhöhle in Eberstadt erhält einen neuen Ausstellungs- und Präsentationsraum für regionale geologische Funde. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag in der Stadthalle. In der Nähe des Eingangsbereichs der Höhle soll ein Gebäude mit einer Grundfläche von etwa 60 Quadratmetern entstehen. Sarah Wörz erklärte dem Gremium, dass dort vor allem Fossilienfunde und Tropfsteingebilde aus der Region Buchen ausgestellt werden. Zusammengetragen und der Stadt zur Verfügung gestellt wurde diese vom privaten Sammler Karl Türschel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Gesamtkosten für dieses Projekt belaufen sich auf knapp 238 000 Euro, von der „Leader“-Förderung wurden fast 120 000 Euro bewilligt, so dass die Stadt noch etwa 118 000 Euro an Kosten zu tragen hat. „Die Höhle ist das touristische Flaggschiff. Da sollten wir dran bleiben“, sagte Bürgermeister Roland Burger vor der Abstimmung – die dann ein einstimmiges Ergebnis brachte. mf

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Mobile_Footer_1