AdUnit Billboard
Badische Landesbühne

Absurde Politsatire in der Stadthalle

Lesedauer: 

Buchen. „Ohne Empörung keine Demokratie, keine Menschenrechte, kein Klimaschutz, keine „MeToo“-Debatte“, sagt die Dramatikerin Theresia Walser. Aber was passiert, wenn Empörung nur noch wütende Selbsterregung ist? Diese Absurdität stellt die „Meisterin der Bühnengroteske“ in ihrem Stück „Die Empörten“ aus, das die Badische Landesbühne am Dienstag, 30. November, um 19.30 Uhr in der Stadthalle in Buchen zeigt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Es ist eine „finstere Komödie“ über Rechtspopulismus und den Zerfall der Sprache. Aufgebrachte Bürger ziehen in „Empörungschören“ durch die Straßen von Irbertsheim. Doch wer sind diese Empörten, die ihrer Wut da lauthals Gehör verschaffen? In seiner Inszenierung treibt Alexander Schilling das überreizte Gesellschaftsklima, in dem das Stück spielt, lustvoll auf die Spitze.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1