AdUnit Billboard

„65er“ tauschten bei Treffen viele Erinnerungen aus

Von 
Bild: Jahrgang
Lesedauer: 
© Picasa

Buchen. Viele fröhliche Gesichter, im Gespräch vertieft beim Austausch vieler Neuigkeiten, so konnte man beim vergangenen Jahrgangstreffen zahlreiche Angehörige des Geburtsjahrganges 1956 am vergangenen Samstagabend im Hotel „Prinz Carl“ erleben. Am frühen Nachmittag trafen sich die Teilnehmer am Eingang des Odenwälder Freilandmuseums in Gottersdorf zu einer Führung durch einige Gebäude der Gruppe „Odenwald“, wobei die Teilnehmer neben der Wohnsituation unserer Vorfahren vor allem auch sozialgeschichtliche Hintergründe der ehemaligen Bewohner erfahren konnten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach einer gemütlichen Kaffeerunde im Café „Linde“ in Walldürn trafen sich die Teilnehmer vor dem Buchener „Alten Rathaus“ zu einem Erinnerungsfoto. Danach wurde das Programm in zwei Gruppen fortgesetzt. Eine Gruppe unternahm einen gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt, durchquerte das „Alla Hopp“-Freizeitgelände und erreichte über den Steinäckerweg das neue Baugebiet „Marienhöhe“. Die zweite Gruppe besichtigte in dieser Zeit den Neubau des Gymnasiums, was vor allem bei den zahlreichen Absolventen des BGB’s auf großes Interesse gestoßen ist. Zum Abschluss des Jahrgangstreffens trafen sich alle zum gemütlichen Abendessen in „Prinz Carl“, wo bis tief in die Nacht bei angeregten Gesprächen die Zeit wie im Fluge verging. Bild: Jahrgang

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1