AdUnit Billboard
Ökumene - Mehr als 70 katholische und evangelische Frauen feiern Gottesdienst

466 Euro für ein Projekt im Kongo

Lesedauer: 

Buchen. Mehr als 70 katholische und evangelische Frauen aus vielen Orten der Region feierten in ökumenischer Gemeinschaft Gottesdienst in der katholischen Kirche in Buchen. Thema des Gottesdienstes war „Gepflanzt wie ein Baum am Wasser.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auf einer Leinwand wurden Bilder von Bäumen als Symbole für das Leben, die Sehnsucht und die Glaubensgewissheit gezeigt. Regina Köhler, Referentin für Frauenpastoral leitete den Gottesdienst. „Wie ein Baum sei vor dir mein Leben, wie ein Baum sei vor dir mein Gebet,“ stimmte Elisabeth Hell vom ökumenischen Vorbereitungsteam die Gottesdienstbesucherinnen mit einem Text von Lothar Zenetti ein.

Zu einem leibhaftigen Nachspüren in die Gestalt eines Baumes lud Barbara Coors, Referentin der evangelischen Frauenarbeit für Nordbaden, ein. Die biblische Lesung aus dem 17. Kapitel des Buches Jeremia, vorgetragen von Elli Geiger, zitierte das Thema des Gottesdienstes: „Jede Frau und jeder Mann, die auf Gott vertrauen, sind wie Bäume, die am Wasser gepflanzt sind.“

Anschließend legten die Frauen des Vorbereitungsteams ganz persönlich dar, welche Bäume ihnen wichtig sind und was sie von ihnen lernen konnten. Rose Waschek sprach über die Windflüchter: Bäume, die ungeschützt Wind und Wetter ausgesetzt sind und dadurch einen eigenartigen, oft verkrümmten Wuchs entwickelt haben. Sie machte daran deutlich, wie unterschiedlich die Lebenssituationen und Persönlichkeiten von Menschen sind und wie wichtig ein fester Halt in den Wurzeln ist.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Beate Glauner-Klos leitete danach die Frauen zu einem Gebärdentanz am Platz ein, ein leibhaftig ausgedrücktes Gebet um Beistand, Verbundenheit und Halt. Einfühlsam und mit viel Herz wurde der Gottesdienst begleitet vom Singkreis Hettigenbeuern unter der Leitung von Petra Reiß.

Die textlich und musikalisch ansprechenden Lieder trugen viel zur gelungenen Atmosphäre bei. Erfreulich ist auch das Ergebnis der Kollekte von 466 Euro, die an ein Projekt im Kongo weitergeleitet werden, das sich gegen die Gewalt und für die Stärkung von Frauen einsetzt.

Ein weiterer ökumenischer Frauengottesdienst zum selben Thema findet am Freitag, 8. Oktober, um 19 Uhr in der Kirche St. Martin in Tauberbischofsheim statt. Anmeldungen sind bei Regina Köhler, Telefon 06281/ 522925, E-Mail: regina.koehler@esa.dioezesanstelle.de, oder über die Homepage www.dst-ot.de möglich.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1