AdUnit Billboard
Sportabzeichen für Behinderte - Veranstaltung am Mittwoch, 21. Juli, in Lauda-Königshofen

Zusätzliche Qualifikation im Angebot

Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Der Sportkreis und die Sportjugend Tauberbischofsheim bieten in Kooperation mit dem Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband die Zusatzqualifikation zum Sportabzeichen-Prüfer für Menschen mit Behinderung an. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 21. Juli, in Lauda-Königshofen statt. Der Beginn ist um 10 Uhr in der Gemeinschaftsschule in Lauda-Königshofen, Philipp-Adam-Ulrich-Straße 2. Nach dem Mittagessen um 12.30 Uhr beginnt im Stadion des ETSV Lauda (Badstraße 47) der praktische Teil der Ausbildung. Dort wird gemeinsam mit zehn bis 15 Personen mit Behinderungen das Sportabzeichen abgenommen. Auch kann das nebenan liegende Freischwimmbad aufsucht werden, um die Schwimmdisziplinen abzunehmen. Das Ende der Veranstaltung ist für 16 Uhr angedacht. Teilnahme-Voraussetzung ist, dass die Lehrgangsteilnehmer bereits ausgebildete Sportabzeichen-Prüfer sind. Die Anzahl der Absolventen für die Zusatzqualifikation ist für maximal 15 Sportabzeichenprüfer möglich. Wer Interesse hat, soll sich schnellstmöglich telefonisch unter 09341/898813 oder via E-Mail an sportjugendtbb@t-online.de melden. Anmeldeschluss ist am Freitag, 16. Juli. Für die Teilnahme ist ein offizieller negativer Test, der Nachweis über den Erhalt beider Impfungen oder der Nachweis über eine Genesung notwendig.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1