AdUnit Billboard
TV Boxberg - Bei der Jahreshauptversammlung standen Ehrungen ebenso auf der Tagesordnung wie die Übergabe der Sportabzeichen

Wunsch nach Normalität wurde laut

Lesedauer: 
Der TV Boxberg ehrte im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung langjährige und verdiente Mitglieder. Das Bild zeigt (von links): Norbert Kesel, Hans-Jürgen Daberger, Edgar Wenisch, Rosemarie Kesel, Walter Specht, Gisela Benninger, Benjamin Wild, Rita Wolf, Rosemarie Apfel, Melanie Wenisch, Marita Wenisch-Güßgen, Christian Kremer sowie Susanne Höflein-Kremer. © TV

Boxberg. Die Jahreshauptversammlung des TV Boxberg fand in diesem Jahr in der Umpfertalhalle statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Norbert Kesel sowie dem Totengedenken folgten die Berichte der Abteilungen. Vom Eltern-Kind-Turnen bis zum Seniorenturnen gibt es eine breite Palette an Sportangeboten. Bei den Spielabteilungen gibt es Badminton, Prellball und Volleyball. Alle Übungsleiter stellten fest, dass corona-bedingt viele Übungsstunden ausfallen mussten. Man wünscht sich wieder Normalität, das bedeutet auch, dass der Übungsbetrieb nicht regelmäßig aufgrund anderer Veranstaltungen, vor allem Montags, ausfallen muss.

Erfreulich ist, dass es die neue Abteilung „Power Kids“ gibt. Christine Stang hat den Übungsbetrieb montags mit zwei Gruppen aufgenommen. Ebenso stellte Edgar Wenisch den Boule-Sport vor. Gemeinsam mit der Ortsverwaltung wurde hinter der Umpfertalhalle ein Boulefeld angelegt. Dieses soll am 18. Juni eingeweiht werden.

Mehr zum Thema

Offizielle Inbetriebnahme

Ein Präzisionssport für alle Generationen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Philipp Kesel stellte den Kassenbericht vor. Er berichtete über geordnete Finanzen und eine gute Kassenlage. Gisela Benninger und Eugen Eck bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung des Vorstands erfolgte einstimmig.

Bürgermeisterstellvertreter Steffen Adelmann überbrachte die Grüße der Stadt. Er bedankte sich für die vielfältige Arbeit des Vereins und besonders bei den vielen Übungsleitern, die dieses breite Sportangebot möglich machen.

Anschließend wurde das eingespielte Vorstandsteam einstimmig wiedergewählt: Als Vorsitzender wurde Norbert Kesel bestätigt, gefolgt von seinem Stellvertreter Hans-Jürgen Daberger.

Zum Kassenwart wurde Philipp Kesel gewählt. Frauenwartin bleibt Elke Matejcek. Auch die Kassenprüfer Eugen Eck und Gisela Benninger wurden im Amt bestätigt. Ein Schriftführer konnte leider nicht gefunden werden.

Norbert Kesel, Hans-Jürgen Daberger, Elke Matejcek, Philipp Kesel und Bürgermeisterstellvertreter Steffen Adelmann

Sportabzeichen erhielten: Kurt Schlesinger 3. Gold, Rita Wolf 5. Gold, Benjamin Wild 6. Gold, Manuela Kesel 9. Silber, Philipp Kesel 13. Silber, Oliver Güßgen 20. Gold, Elke Matejcek 21. Gold und Norbert Kesel 28. Gold. Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

25 Jahre: Jennifer Böres, Cathrin Rosenitsch, Tanja Gebert, Benjamin Wild, Matthias Kuhn, Sabine Öchsner, Walter Specht, Anette Spirk, Steffen Freudenberger, Kathrin Horwath, Christian Kremer, Susanne Höflein-Kremer, Birgit Menzel, Doris Schöneck, Melanie Wenisch.

40 Jahre: Helga Belz, Hannelore Ernst, Christa Moser, Marita Wenisch-Güßgen, Marianne Schlesinger, Edgar Wenisch, Ingrid Wenisch, Monika Laichinger.

50 Jahre: Gisela Benninger, Rosemarie Apfel, Eugen Eck, Rosemarie Kesel, Rita Wolf, Bernadette Häring.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1