AdUnit Billboard
Kirchliche Sozialstation Boxberg - Sponsorenfinanziertes Fahrzeug für Personenbeförderung und für „Essen auf Rädern“ nun offiziell übergeben

Sozialstation Boxberg: „Eine echte Hilfe in einer recht schwierigen Zeit“

Von 
prewe
Lesedauer: 
Große Freude bei den beiden Vorsitzenden der Kirchlichen Sozialstation Boxberg Andrea Dittmann (Mitte) und Maria Heim (links) sowie dem Aufsichtsratsvorsitzenden Jürgen Kilian über das neue, sponsorenfinanzierte und somit kostenfreie Auto. © Heinz Weber Presseservice

Boxberg/Ahorn/Assamstadt. Auch wenn Corona in den zurückliegenden Monaten in vielerlei Hinsicht zahlreiche negative Auswirkungen auf die Arbeit der Kirchlichen Sozialstation Boxberg hatte so gab es dennoch Erfreuliches in dieser Zeit. . Ein solch positiver Anlass war die Übergabe eines neuen, sponsorenfinanzierten Fahrzeuges Fiat Doplo durch die Firma Brunner-Mobil-Sozialsponsoring- an die Kirchliche Sozialstation Boxberg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Werbefläche für 48 Firmen

Insgesamt 48 Firmen aus der näheren und weiteren Region haben sich als Werbepartner an der Finanzierung des Autos über die Firma Brunner-Mobil beteiligt und es ermöglicht, kostenfrei ein neues Fahrzeug für den Einsatz im Bereich von Boxberg/Ahorn/Assamstadt an die Kirchliche Sozialstation Boxberg zu übergeben. „Eine echte Hilfe in einer recht schwierigen Zeit“, so die beiden Vorstände Andrea Dittmann und Maria Heim bei der Entgegennahme des neuen Fahrzeuges. Durch die besondere Ausführung und Konzeption des neuen Fahrzeuges ist es möglich, dies schwerpunktmäßig für die Beförderung von Gästen der Tagespflege und der Betreuungsgruppe „Lichtblicke“ sowie, begünstigt durch den hohen Stauraum, für den Einsatz im Bereich „Essen auf Rädern“ einzusetzen. Ein wirksamer Beitrag zur Kostenminimierung wobei es besonders möglich war, die Essenspreise im Angebot „Essen auf Rädern“ auch künftig in einem moderaten Rahmen zu halten. Ein hohes Lob und ein ganz besonderes Danke zollten die beiden Vorsitzenden sowie Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Kilian den beteiligten Werbepartnern besonders aber der Firma Brunner- Mobil, die durch ihr Sozialsponsoring, zusammen mit den Werbepartnern, diese Fahrzeugbeschaffung und Übergabe ermöglichten.

Sie bedauerten es, dass die Fahrzeugübergabe coronabedingt nicht in einem größeren Rahmen offiziell stattfinden konnte.

Mehr zum Thema

Stuppach

„Kleines Schmuckstück“ eingeweiht

Veröffentlicht
Von
Werner Mies
Mehr erfahren

Doch das Engagement der beteiligten Firmen zeige, dass wirtschaftliche Interessen auch mit sozialem Engagement verbunden werden könne. Es sei eine echte Hilfe für die Kirchliche Sozialstation Boxberg und eine weitere Verbesserung ihrer Angebotspalette zu der neben der ambulanten Pflege auch das Angebot Hauswirtschaft, haushaltsnahe Dienstleitungen, Essen auf Rädern, die Betreuungsgruppe „Lichtblicke“ sowie das Angebot Tagespflege in Boxberg und Assamstadt zählen, so die beiden Vorsitzenden.

Aktuell in Planung ist auch die Einrichtung einer weiteren Tagespflegeeinrichtung in der Gemeinde Ahorn: Eine soziale Mammutaufgabe für die jede Hilfe und Unterstützung allzeit willkommen ist. prewe

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1